SCOPEhandling
Kunststoff Magazin
LABOengine
Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Werkstoffe> Additive/Farben>

Antistatik-Effekt für PP bei sehr geringer Luftfeuchte

Aufladung vermeidenAntistatik-Effekt für PP bei sehr geringer Luftfeuchte

Auch bei extrem trockener Luft soll ein neues Masterbatch bei vergleichsweise geringen Dosierungen einen sehr guten Antistatikeffekt bei Polypropylen (PP) auch über längere Zeit garantieren.

Versuchsergebnisse zur elektrostatischen Aufladung von PP mit neuem Masterbatch. (Bild: Tosaf)

Bereits Anteile des Masterbatches ST7505HP zwischen 1 und 5 Prozent in der Extrusion und 3 bis 5 Prozent im Spritzguss sollen eine signifikante Verringerung des für PP-Produkte typischen hohen elektrischen Oberflächenwiderstands bewirken. Dadurch können laut Anbieter elektrische Ladungen auch in Regionen mit sehr trockenem Klima oder an trockenen Wintertagen schnell Formteilen, Hohlkörpern und Folien abfließen. Dabei beeinflusse das Masterbatch Farbe und Transparenz des Materials nicht und erfülle die Anforderungen der FDA und der EU für den Kontakt mit Lebensmitteln.

Besonders eignet sich der Werkstoff auch für in der Elektronikindustrie verwendete Verpackungen aus PP, weil er nicht korrosiv auf das in dieser Branche häufig eingesetzte Polycarbonat (PC) wirke und dadurch keine Spannungsrisse auf den Platinen auslöse. In der folienverarbeitenden Industrie seien höhere Produktionsgeschwindigkeiten möglich, weil sich Folienlagen einfacher voneinander trennen lassen.

Anzeige
Weitere Beiträge zuSondercompounds

Gemäß der vorgestellten Testergebnisse wird gezeigt, dass die Antistatikwirkung auch bei nur 12 % r. F. langzeitig erhalten bleibt. Herkömmliche Additive dieser Art, wie Wasser anziehende Tenside, benötigen dem gegenüber eine höhere Luftfeuchte, um wirksam zu sein. Damit sorge das neue Antistatik-Additiv von Tosaf dafür, dass sich auch nach längerer trockener Lagerung oder nach reibendem Kontakt mit anderen Oberflächen keine elektrischen Ladungen auf der Oberfläche sammeln, die Staub anziehen oder elektronische Geräte stören oder zerstören.

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Kerstin Müller-Kirchhofs

Kunststoff-DistributionKerstin Müller-Kirchhofs wird CFO bei Albis

Kerstin Müller-Kirchhofs übernimmt ab sofort die Funktion der Geschäftsführerin Finanzen und Verwaltung (CFO) bei der Albis Plastic GmbH und der Otto Krahn (GmbH & Co.) KG.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Bereits geringe Mengen des verzögernd wirkenden Aktivators verdoppeln die Offenzeit gegenüber dem Standardtyp. Dadurch lassen sich beispielsweise Kohlefasergelege besser füllen. (Bild: Brüggemann)

Werkstoffe pimpenLeistungsfähigkeit von Gusspolyamiden steigern

Gusspolyamide können mehr – mit entsprechenden Additiven sind Leistungsdaten und/oder Prozessfähigkeit deutlich zu steigern, wie Neuentwicklungen zur K 2016 zeigen.

…mehr
Neue Additive sollen Potenziale für leistungssteigernde Innovationen bei Polyamid-Compounds, Gußpolyamiden und Kautschukmischungen bieten. (Bild: Brüggemann)

Mehrleistung für KunststoffePolyamid mit neuen Additiven pimpen

Neue und weiterentwickelte, zur K 2016 angekündigte Additiven sollen die Einsatzmöglichkeiten von Polyamiden erweitern und die Fertigung wirtschaftlicher machen.

…mehr
Lanxess-CEO Matthias Zachert erwartet von der Chemtura-Übernahme bereits im ersten Jahr positive Einflüsse auf das Geschäftsergebnis. (Bild: Lanxess)

Übernahme für 2,4 MilliardenLanxess plant Übernahme von Chemtura

Der Spezialchemie-Konzern Lanxess plant, das US-amerikanische Unternehmens Chemtura, Hersteller von Flammschutz- und Schmierstoff-Additiven. Mit der größten Akquisition in seiner Geschichte will Lanxess das eigene Additiv-Portfolio ausbauen und in diesem Markt zu einem der größten Akteure wachsen.

…mehr
Modell einer Fahrzeugstruktur aus leistungsfähigen Composites. (Bild: Byk)

HochleistungswerkstoffeVerstärkte Thermoplaste gewinnen dank neuer Additive

In einer standortübergreifenden Zusammenarbeit wurde eine neue Generation von Filmbildnern entwickelt, die die mechanischen und andere Eigenschaften der Composites wie die Alterungsbeständigkeit nachhaltig verbessern soll.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen