SCOPEhandling
Kunststoff Magazin
LABOengine
Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Produktion> Automatisierung>

Deleco - ERP mobil und komfortabel nutzen

DelecoERP mobil und komfortabel nutzen

Mobile Nutzung, auch unabhängig von lokalen Softwareinstallationen, und schnelle, komfortable Eingaben und Auswertungen fordern die Nutzer von ihrem ERP-System.

Web-Oberfläche

Um technische Defekte, Störungen oder Wartungsmaßnahmen an Maschinen und Anlagen auf kurzem Wege aufnehmen und bearbeiten zu können, wurde für in der neuen Version des ERP-Systems Delco eine einfach strukturierte Weboberfläche gestaltet. Damit können Störungsmeldungen per Intranet an jedem PC im Unternehmen – unabhängig von einer eigenen System-Installation – angelegt und später weiterverfolgt und bearbeitet werden. Dokumente und Bilder lassen sich zur Vervollständigung beifügen.

Für die mobile Anwendung stehen diese Funktionen auch als App für Windows Phone, Android sowie für Ios und damit via Smartphone und Tablet zur Verfügung.

Besonders schnell und transparent sollen Daten mit Hilfe des „Cockpits“ dargestellt werden. Dank der neuen Version können Kundenumsatz, Lagerkennzahlen, Projektaufgaben und Zahlungsvorausschau laut Anbieter nun detaillierter betrachtet werden. Mit verschiedenen Filtermöglichkeiten werden beispielsweise Umsatzverlauf, Lagerbestand und Engpässe in der Personal- und Zeitplanung angezeigt.

Anzeige
Weitere Beiträge zuERP-Systeme

Neben funktionalen Weiterentwicklungen wurde in der aktuellen Version laut Anbieter ein Hauptaugenmerk auf den Bedienkomfort gelegt. Neue Funktionen sollen das unterstützen. So sei beispielsweise das Ressourcenmodul überarbeitet worden. Die erweiterte Volltextsuche erlaube nun genaueres Filtern der Informationen. Mit Hilfe von Schlüsselbegriffen sollen Anwender schneller finden, was sie suchen. Aus Projekten, Aktivitäten oder Firmenstammdaten werden die Suchergebnisse generiert.

Symbolleisten können die Nutzer nach ihren Wünschen konfigurieren. Befehle, die nicht benötigt werden, können ausgeblendet, beliebte Menüpunkte aus den „Verknüpfungen“ als neue Schaltflächen hinzugefügt werden. Zusätzlich ist es auch möglich, die Symbolleiste komplett zu verstecken, um bei Bedarf mehr Platz auf dem Bildschirm zu schaffen.

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Schraubverschlüsse

Unternehmens- und ProduktionssteuerungERP: Zentral und dezentral in einem Unternehmen

Gabriel-Chemie organisiert sehr spezielle internationale IT-Struktur. Argumente für oder gegen die Nutzung eines zentralen oder mehrerer dezentral organisierter ERP-Systeme lassen sich bei standortübergreifenden Anwendungen gleichermaßen finden.

…mehr
Siegfried Russwurm

Industrie 4.0Ganzheitliche Integration für den Weg in die Zukunft

Das Thema Industrie 4.0 schwirrt sowohl bei nahezu allen Industrie- und IT-Messen durch die Diskussionsforen. Die Anbieter der Steuerungs- und Automatisierungstechnik sind offenbar ebenso intensiv dabei, Entwicklungen voran zu treiben und Standards zu setzen, wie einige Softwarespezialisten im Umfeld der ERP-, MES-, PDM und angrenzenden Systeme.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Brandversuche entsprechend der im Jahr 2018 gültig werdenden Norm sollen Sicherheit in die Verwendung von Klebstoffen unter verschiedenen Bedingungen bringen. (Bild: Bodo Möller Chemie)

Sicherheit im FahrzeugKlebstoffe unter Feuer

Der Brandschutz stellt im Personen-Schienenverkehr hohe Anforderungen an die dort eingesetzten Materialien. Bodo Möller Chemie und Dow Automotive wollten es im Vorfeld der Einführung neuer Normen genauer wissen und starteten ein paar heiße Experimente.

…mehr
Drehdurchführung

AutomatisierungDrehdurchführungen für hohe Ansprüche

Für verschiedene Medien, auch mit hohen Temperaturen und Drücken, wurde eine Serie von Drehdurchführungen im oberen Leistungsbereich entwickelt. Unter dem Namen G-Serie hat Rotoflux sein Programm an Drehdurchführungen erweitert.

…mehr
Kunststoff mit Pfiff – aus einfachen Bauteilen entsteht ein variabel nutzbares Designobjekt. (Bild: Oha-Design)

Kunststoff und Design4 flache Kunststoffstreifen …

…. aus PPSU, 4 dünne Silikonscheiben, 4 Edelstahlniete und 1 gute Idee – fertig ist das auf den Namen „Krempel“ getauftes, pfiffiges Designobjekt mit hohem Nutzwert. Der Name bezieht sich übrigens offensichtlich auf den Begriff krempeln – als Synonym für „Herumdrehen“.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen