SCOPEhandling
Kunststoff Magazin
LABOengine
Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Produktion> Automatisierung>

Jochen Seidler geht zu SIM Automation

Produktivität, Flexibilität und EffizienzLeichtbauwerkstoffe mit Ultraschall bearbeiten

Prepreg CfK / vorimprägnierte Carbonfasern – Schnittergebnis mit Ultraschallunterstützung.

Spröde Leichtbauwerkstoffe stellen besondere Anforderungen an das Zerspanen und Trennen. Dank optimierter Ultraschallbearbeitung sollen signifikant reduzierte Prozesskräfte kürzere Bearbeitungs- und längere Werkzeugstandzeiten ergeben und geringere Bearbeitungstoleranzen. 

…mehr

Automation aus ThüringenJochen Seidler geht zu SIM Automation

Am 2. Januar 2017 hat Jochen Seidler seine Tätigkeit als Geschäftsführer für den kaufmännischen Bereich der SIM Automation GmbH aufgenommen und ist für die Vertrieb, Marketing, Projektmanagement, Finanzwesen, IT und Personal verantwortlich.

Rüdiger Timmermann, Karl-Heinz Lachmann und Jochen Seidler (v.l.)

Er führt das Unternehmen gemeinsam mit Rüdiger Timmermann, der wie bisher als Geschäftsführer die Bereiche Beschaffung, Engineering, Qualitätssicherung und Produktion verantwortet.

Jochen Seidler ist Wirtschaftsingenieur mit Fachrichtung Elektrotechnik. Zuvor war er bei den Unternehmen TDK-Micronas (Halbleitertechnik) und Mahr (Messtechnik) in verschiedenen Positionen tätig. Er bringt nach eigenen Angaben umfassende Erfahrung in Vertrieb, Marketing, Projekt- und Innovationsmanagement, Produktion und Qualitätssicherung mit. Jochen Seidler tritt die Nachfolge von Karl-Heinz Lachmann an, der nach mehr als zehn Jahren in dieser Position in den Ruhestand gewechselt ist.

Die SIM Automation ist fokussiert auf die Entwicklung und Fertigung kundenspezifischer Komplettlösungen für Montageanlagen, Handling-, Prüf- und Inspektionssystemen sowie kompletten Produktionslinien mit Fertigungs- und Prüftechnologien einschließlich SIM-eigener Zuführ- und Sortiertechnik. Die zuverlässige Bereitstellung sowie das Montieren auch kleinster Komponenten mit hoher Geschwindigkeit und Präzision sind einige der Schwerpunkte. Mehr als 240 Mitarbeiter sind nach Unternehmensangabe am Standort Heiligenstadt aktiv.

Anzeige
Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Linearroboter

Linearroboter im SpritzgussKomfortabel zum Pick and Place

Mit einer neuen Roboter-Baureihe sollen vor allem weniger anspruchsvoller Pick and Place-Anwendungen bedient werden.

…mehr
Der präzise Bewegungsablauf des Roboters und die ortselektive Plasmabehandlung werden von eng kommunizierenden Prozessoren gesteuert. (Bild: Plasmatreat)

Automatisierung / OberflächentechnikPlasmatreat und Kuka werden Systempartner

Technologien an der Schnittstelle zusammenzuführen und Prozesse einfacher, aber dennoch flexibel zu automatisieren. Dieses Ziel verfolgen der Plasmaanlagenbauer Plasmatreat und der Industrieroboterhersteller und Anlagenbauer Kuka nach eigenen Angaben mit ihrer Systempartnerschaft. 

…mehr
Drei Knickarmroboter palettieren Folienrollen stehend oder liegend auftragsbezogen auf 18 Paletten und fügen bei Bedarf Schonbogen oder Schaumstoffzwischenlagen sowie Boden- und Deckenlagen ein. (Bild: Koch)

Hochautomatisiert VerpackenRollen automatisch auftragsbezogen palettieren

Mit flexiblen Robotersystemen lassen sich Folienrollen mit den unterschiedlichsten Abmaßen automatisch palettieren und verpacken. Dazu gehören auch das Verwiegen, automatische Kennzeichnen in der Hülse oder am Umfang der Rolle sowie die Anbindung an ein MIS (Material Information System).

…mehr

Schnelle AutomatisierungRoboter per SPS programmieren

Ohne spezielle Roboterkenntnisse sollen sich Kuka-Roboter über die in vielen Anlagen ohnehin vorhandene SPS programmieren lassen. Basis dafür ist eine neue Software-Version.

…mehr
IN Sensor

Vom Düsendruck bis zur Industrie 4.0Sensorik für die Kunststoffindustrie

Nicht nur das Überthema Industrie 4.0 liefert ein hohes Innovationsthema hinsichtlich Datenerfassung und Auswertung in der Kunststoffverarbeitung: Qualitätsaspekte, Sicherheit und Energieeffizienz sind weitere Triebfedern.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen