Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie

RH-3SScara gegen Spider

Für bestimmte Aufgaben eignen sich grundsätzlich bestimmte Roboter-Bauformen. Es gibt jedoch eine Fülle von Beispielen dafür, dass es sich häufig lohnt, Alternativen zu prüfen.

RH-3S: Scara gegen Spider

Als eine solche Alternative, in dem Fall zu Spider-Robotern, offeriert Mitsubishi den Scara-Roboter RH-3S vor allem zur Steigerung der Durchsatzraten in kritischen Fertigungslinien. Er kombiniere hohe Geschwindigkeiten mit einem großen Arbeitsraum und kompaktem Design. In Zahlen: Erreicht werden 350 Millimeter Reichweite bei 150 Millimeter Z-Hub. Dank Deckenmontage kann der neue Roboter direkt am zentralen Einsatzpunkt angebracht werden. So befindet er sich in einer Linie mit dem Material auf dem Fließband, was ein Maximum an Fertigungsflexibilität erlaubt, ohne wertvollen Platz zu blockieren. So ist auch ein nachträglicher Einbau in vorhandene Fertigungszellen üblicherweise gut möglich.

Bei Zykluszeiten laut Hersteller von 0,32 Sekunden führt der Roboter bis zu drei Pick-and-Place-Bewegungen pro Sekunde aus. Damit kommt er in den Leistungsbereich von Spider Robotern. Die maximale Traglast ist mit drei Kilogramm angegeben, die Wiederholtoleranz mit ±0,01 Millimeter.

Anzeige
Weitere Beiträge zuScararoboter

Das Hauptaugenmerk bei der Entwicklung habe auf der einfachen Integrierbarkeit in bestehende Produktionslinien gelegen. So werden beispielsweise bei Aufnahme von Komponenten von einem Fließband für den Standardeinsatz zusätzlich nur ein Encoder für das Ermitteln der Fließbandgeschwindigkeit sowie ein Vision-System zur Objekterkennung benötigt. Der Roboter wird standardmäßig mit einer eigenständigen Controller-Einheit geliefert, ist aber auch als integriertes Paket erhältlich. Das Steuergerät ist dann in ein iQ-Platform Modul eingebettet und ermöglicht eine direkte Integration mit der SPS und PAC von Mitsubishi Electric. In dieser Konfiguration hat der Controller direkten Zugang zu allen integrierten iQ-Platform Modulen und somit fast uneingeschränkte Schnittstellenmöglichkeiten.

Weitere Beiträge zum Thema

TS 80: Scara mit mehr Speed

TS 80Scara mit mehr Speed

Für Anwender und Integratoren, die bei der Wahl des Roboters großen Wert auf kurze Taktzeiten und hohe Leistung legen, steht ein schneller Vierachser zur Verfügung.

Vergleichsweise schlank trotz steifer Struktur soll der Neue mit Namen TS 80 bis zu 100 Picks pro Minute erreichen.

…mehr
Montage-Roboter für die Kunststofftechnik: Klein, sparsam, flink

Montage-Roboter für die KunststofftechnikKlein, sparsam, flink

Roboter montieren schneller
Bisher sollen Roboter vor allem menschliche Arbeitskraft einsparen, jetzt sollen sie selbst sparsamer werden und mit der Energie effizienter umgehen.



Vom Materialfluss zum Getränkenachschub, von der Montageaufgabe zum Gläserhandling – was als Demoprojekt in Form des Barkeepers während der Motek eher für Spaß sorgte, hat einen durchaus realen, industrietauglichen Hintergrund: Roboter der neuen Generation sind noch flexibler einsetzbar, erlauben aufgrund kompakter Bauweise bei großem Arbeitsraum mitunter den Verzicht auf zusätzliche Fördersysteme.

…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

News: Mitsubishi Electric: Niederlassung feiert Jubiläum

NewsMitsubishi Electric: Niederlassung feiert Jubiläum

Deutsche Niederlassung der Mitsubishi Electric Europe B.V. feiert 30-jähriges Bestehen

…mehr
Melfa Vision: Roboter schneller produktiv machen

Melfa VisionRoboter schneller produktiv machen

Zwei neue Softwarepakete für die 3D-Robotersimulation sollen die Planung und Inbetriebnahme robotergestützter Anwendungen wie Schneidprozesse oder das Entgraten von Kunststoffbauteilen jetzt beschleunigen und vereinfachen.
…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Die Umsätze der deutschen Anbieter von Robotern und Automatisierungsanlagen haben sich seit 2009 nahezu verdoppelt. (Bild: VDMA Robotik und Automation)

Deutscher MaschinenbauUmsatz-Rekord für Robotik und Automation

Laut Branchenverband VDMA hat die deutsche Robotik- und Automationsbranche im Jahr 2015 den Rekordumsatz von 12,2 Milliarden Euro erwirtschaftet. Das ist ein Plus von 7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen