SCOPEhandling
Kunststoff Magazin
LABOengine
Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Produktion> Automatisierung>

Den Roboter beschleunigen

Unternehmens- und ProduktionssteuerungZentrale sorgt für effiziente Steuerung in Leuna

zentrale Messwarte

Spezielle Software erleichtert Bedienung der Leitsysteme und reduziert Monitore. Bislang wurden am Chemiestandort Leuna die Betriebsanlagen für die Energie- und Wasserversorgung sowie die Wasserentsorgung in dezentralen Leitwarten überwacht und gesteuert.

…mehr

RobotersteuerungenDen Roboter beschleunigen

Smartcontroller Ex Motioncontroller

Um bis zu fünf Prozent höhere Arbeitsgeschwindigkeiten und mehr Komfort soll eine neue Robotersteuerung ermöglichen.

Unter dem Namen Smartcontroller Ex wird ein dezentral arbeitender Motioncontroller für den Einsatz mit Adept Robotern vermarktet. Der biete Gigabit-Ethernet-Anschlüsse, Hochgeschwindigkeitsprozessor und eine neue Software. Gesteigerte Prozessorleistung und schnelle Datenkommunikation sollen den Geschwindigkeitszuwachs ermöglichen. Der Prozessor sei zehn Mal so leistungsfähig wie die Vorgänger-Generation, die Steuerung stelle vier Mal so viel Speicher zur Verfügung. Ein SD Speicherkarten-Platz erweitert das Funktionsspektrum - so können Anwender einfach Daten zwischen verschiedenen Steuerungen tauschen sowie Log-Daten und Datensicherungen auf einen PC übertragen. Die Software baue auf einem robusten Echtzeit-System auf, bleibe aber abwärtskompatibel und erlaube die Anbindung an die Bildverarbeitung Adeptsight. Konzipiert wurde der Controller für den Einsatz mit den Scara-Robotern der Cobra S-Serie, Viper sechs-Achs-Robotern, den Quattro Parallel-Robotern und den Python Linear-Modulen. Die Steuerung ist laut Anbieter abwärts-kompatibel mit der CX-Steuerung, Anwender können demnach die gleichen Anschlüsse und Applikationsprogramme nutzen.Optional zu der neuen Steuerung ist auch das neue T20 Handbediengerät erhältlich. Es ist für Rechts und Linkshänder geeignet und soll die ermüdungsarme Bedienung ermöglichen. Im Vergleich zum Vorgänger ist es leichter und enthält ein verbessertes Farb-Display.

Anzeige
Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

MC6-Steuerung

RobotersteuerungRoboter einfacher bedienen

Einen Knickarm-Roboter zu bedienen ist ähnlich einfach, wie ein Smartphone zu nutzen - verspricht Kraussmaffei und lud Interessierte während der Swiss Plastics ein, es zu probieren. Zur Messe in der Schweiz arbeitete eine kompakte Spritzgießmaschine CX 65-180 Blue Power mit mobiler Automationszelle, die in 32 Sekunden LED-Gehäuse aus Polycarbonat (PC) fertigte.

…mehr
Visual3

SeproFlexible Echtzeit-Robotik

Die Powerlink-Technologie soll einem Roboter zusätzliche Fähigkeiten verleihen, ohne die Kompatibilität zu vorhandenen Software-Bibliotheken zu gefährden. Höchste Genauigkeit bei der Steuerung von Robotern bietet Sepro mit seiner Steuerungsplattform Visual3.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

zentrale Messwarte

Unternehmens- und ProduktionssteuerungZentrale sorgt für effiziente Steuerung in Leuna

Spezielle Software erleichtert Bedienung der Leitsysteme und reduziert Monitore. Bislang wurden am Chemiestandort Leuna die Betriebsanlagen für die Energie- und Wasserversorgung sowie die Wasserentsorgung in dezentralen Leitwarten überwacht und gesteuert.

…mehr
Verpackungskapseln

ComputertomographKapselprüfung – Traumtool für Qualitäter

Computertomograph ersetzt manuelle Prüfungen in der Verpackungstechnik. Aus Folie gezogene Kapseln werden jährlich multimillionen- oder milliardenfach in den Markt gebracht.

…mehr
Rüdiger Timmermann, Karl-Heinz Lachmann und Jochen Seidler (v.l.)

Automation aus ThüringenJochen Seidler geht zu SIM Automation

Am 2. Januar 2017 hat Jochen Seidler seine Tätigkeit als Geschäftsführer für den kaufmännischen Bereich der SIM Automation GmbH aufgenommen und ist für die Vertrieb, Marketing, Projektmanagement, Finanzwesen, IT und Personal verantwortlich.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen