SCOPEhandling
Kunststoff Magazin
LABOengine
Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Produktion> Automatisierung>

Ultrschall-Schweißtechnik

Universalwerkzeug UltraschallUnterschiedliche Verpackungen schnell und sicher versiegeln

Ultraschall-Systeme eignen sich für eine extrem breites Aufgabenspektrum in der Verpackungstechnik. Während der Interpack wird gezeigt, wie das Siegeln in sehr unterschiedlichen Anwendungen dank Ultraschalltechnik effizienter werden kann.

sep
sep
sep
sep
Die auf der diesjährigen Interpack in Düsseldorf vorgestellten Ultraschall-Schweißtechnik: Blister-Schweißgerät, Vorschub FPA und Ultraschall-Handtacker. (Bild: Rinco Ultrasonics)

Neben anderen Technologien will Rinco Ultrasonics erstmals den Verpackungsvorschub FPA (Flexible Packaging Actuator) zeigen. Er soll vor allem das Versiegeln thermoplastischer Beutel vereinfachen und kann vertikal oder horizontal in Produktionslinien und Sondermaschinen integriert werden. Es stehen zwei Größen zur Verfügung. Sie werden vom Ultraschall-Generator AGM gesteuert, der ebenfalls auf dem Messestand ausgestellt wird. Die Vorschübe können zum Versiegeln mittlerer bis großer thermoplastischer Beutel in Form-, Füll- und Schließmaschinen (FFS-Maschinen) integriert werden. Die 20 kHz-Geräte arbeiten mit der neuen, patentierten Versiegelungstechnologie PPS0145 und können laut Anbieter damit im Gegensatz zu herkömmlichen Siegeltechnologien breitere und geformte Dichtnähte realisieren, welche auch durch Fremdstoffe hindurch dicht sind. Randabfallend gestaltbare Dichtränder für Verpackungen im Gesundheitsbereich erfüllen demnach die vorgeschriebenen Hygieneanforderungen. Auch sind Stanzungen am Verpackungsrand für Aufhängelöcher seien möglich. Zudem können auch hitzeempfindliche Produkte sicher verschweißt werden. Rinco bietet einen Nachrüstsatz zum Ausbau bestehender Heißsiegelanlagen an. Die FPA-Vorschübe sind IP67-zertifiziert.

Anzeige

Mit dem automatischen Blister-Schweißgerät ABW35 steht ein, so Rinco, benutzerfreundliches Gerät zum zuverlässigen Verschweißen von Kunststoffverpackungen zur Verfügung. Die kompakte 35 kHz-Maschine kann mit einem SDG-Generator betrieben werden und bedarf weder einer Fuß- noch einer Zweihandschaltung. Sobald die Verpackung richtig positioniert ist, wird der Ultraschall-Schweißprozess von einem integrierten, verstellbaren Mikroschalter ausgelöst. Dies ermöglicht kurze Zykluszeiten. Abgesehen von Blister-Verpackungen erlaubt der ABW35 auch das Verschweißen von beschichteten oder laminierten Verpackungsmaterialien sowie Folienverpackungen. Gängige Materialien sind unter anderem PET, PETG, PE, PP, PVC und PVA. Der ABW35 lässt sich auf dem Tisch positionieren oder an Wände oder andere Träger montieren. Außerdem eignet sich das Gerät auch zur Integration in Automationslinien.

Eine weitere Variante der Ultraschall-Technik ist der manuelle Betrieb. Der nur 1,2 Kilogramm wiegende 35 kHz-Ultraschall-Handtacker HT35 ist für kleine bis mittlere manuelle Schweißoperationen ausgelegt. Der verstellbare Auslösepunkt sitzt im Handgriff, und der integrierte Transducer mit Amplitudenverstärkung ist mit einer Drehsicherung gegen Kabelbeschädigung ausgestattet. Damit kann der Anwender den Ultraschall-Handtacker einfach und gefahrlos handhaben. Das Gerät eignet sich zum Punktschweißen von Blister-Verpackungen, laminiertem Karton oder Kunststofffolien sowie Textilien und Geweben mit mindestens 50 Prozent synthetischem Faseranteil. Blister-Verpackungen können damit punktuell versiegelt werden.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Die Software Proset 3D importiert Bauteile und Halterung direkt aus den CAD-Entwürfen. (Bild: LPKF)

Neues für die MedizintechnikKunststoff schneller schweißen

Die Medizintechnologie stellt besonders hohe Ansprüche an Fertigungstechnologien. Für das Kunststoff-Laserschweißen in dieser Branche werden neuen Entwicklungen vorgestellt.

…mehr
Verbindungstechniken

WeiterbildungSeminar: Fügen und Verbinden von Kunststoffbauteilen

Am 16. und 17. November 2016 findet das Seminar „Fügen und Verbinden von Kunststoffbauteilen“ statt. Zu dieser Veranstaltung hat Veranstalter REC Gastreferenten aus Unternehmen eingeladen, die auch für Fragen und Diskussionen bereitstehen sollen.

…mehr
Handschweißkoffer

ReparaturschweißungenUltraschall-Schweißen wird mobil

Das für den mobilen Einsatz typischerweise wenig geeignete Ultraschallschweißen wird mit einer angepassten Anlagentechnik auch für Reparatur und Kleinstserien interessant.

…mehr
Kunststoffverklebung

Neue VerfahrenExpertenkreis Kleben und Oberflächentechnik

In vielen Bereichen müssen, um gewünschte Funktionen zu erreichen, Kunststoffe untereinander oder mit anderen Werkstoffen dicht verbunden werden. Verklebungen können in vielen Fällen die gewünschten Anforderungen erfüllen oder übertreffen.

…mehr

Verbindungstechnik KlebenBodo Möller Chemie kauft Klebstoff-Geschäftsbereich von Vink

Das Spezialchemikalienunternehmen Bodo Möller Chemie GmbH mit Hauptsitz in Offenbach am Main meldet die sofortige Übernahme des Klebstoffgeschäfts mit Huntsman Produkten von der Vink Kunststoffe GmbH mit Sitz in Emmerich.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen