SCOPEhandling
Kunststoff Magazin
LABOengine
Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Produktion> Extrusion>

Hohlkörperproduktion beschleunigen

Hohlkörperproduktion beschleunigenZum Erfolg blasen

Die Produktion von Flaschen und Behältern mit Fassungsvermögen zwischen 3 Milliliter und 20 Liter soll dank Tandem Blow-Verfahren und anderen Technologien nicht nur wirtschaftlicher werden, sondern auch Möglichkeiten zur Reduzierung des Flaschengewichts bieten.

Flaschen aus Kunststoff

Das Extrusions-Blasformverfahren bietet laut Anlagenanbieter eine höhere "geometrische Artikelfreiheitsgrade", beispielsweise gegenüber streckgeblasenen Artikeln. Dieser Designvorteil ist in den Bereichen Drogerie und Lebensmittel eine Option, bestimmte Aufmachungsvariationen schnell ins Verkaufsregal zu bringen.

Verpackungen mit integrierten Schutzbarrieren sind per Coxtrusion herstellbar. So lassen sich Diffusionstendenzen von Stoffen von außen nach innen ebenso verhindern oder reduzieren, wie umgekehrt. Lebensmittel und Pharmaprodukte sollen auf diese Weise so gut wie möglich gegenüber oxidativen Reaktionen geschützt werden. Dies bedeutet: Je höherwertiger die Verpackung mit einer Barrieretechnologie ausgestattet wird, desto länger kann das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) ausgelegt werden - ein gutes Marketingargument. Sie erleichtern eine Bevorratung und senken tendenziell die Vernichtungsquoten von Lebensmitteln im Handel und bei Endverbrauchern. Diese Logik kann man auf Lebensmittel- oder Drogerieverpackungen anwenden, aber auch auf Pharmaverpackungen.

Anzeige
Weitere Beiträge zuFlaschen aus Kunststoff

Die Wendelverteilerblasköpfe von Bekum bieten sich für die Coextrusions-Technologie an. Sie sollen eine gleichmäßige Wanddickenverteilung im Extrudat ergeben, die Potenziale bei der Optimierung der Schlauchqualität und der Halsöffnungen eröffnen. Die Verbindung von Präzision und Steifigkeit bei der Eblow-Serie gewährleiste verbesserte Artikelqualität, Prozesssicherheit und Energie- sowie Materialeffizienz. Zudem sorge die Präzision der Kalibrierung, verbunden mit der effektiven Abstützung des Formenträgers im C-Rahmen, auch nach vielen Betriebsstunden für konstante Qualität der Blasformteile, vor allem im kritischen Halsbereich. Die Standzeiten werden durch die gleichmäßige Belastung erhöht.

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Michael Mehnert soll das Familienunternehmen zu weiteren Innovationen und Wachstum führen. (Bild: Bekum)

Behälter blasformenGenerationswechsel in der Bekum-Gruppe

Michael Mehnert (34), jüngster Sohn des Firmengründers Gottfried Mehnert, war nach erfolgreichem Maschinenbaustudium in unterschiedlichen Funktionen im Familienunternehmen tätig.

…mehr
Dr. Wilfried Lehmann

BlasanlagenBekum beruft neuen Technischen Leiter

Die Bekum Maschinenfabriken haben Dr. Wilfried Lehmann zum neuen Technischen Leiter bestellt. Dr. Wilfried Lehmann war bereits in den Jahren 1998-2002 in dieser Position für Bekum tätig.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Mit Erna Starlinger-Huemer verliert das Unternehmen die Seniorchefin und Präsidentin. (Bild: Starlinger)

Unternehmerpersönlichkeit verstorbenTrauer um Erna Starlinger-Huemer

Eigentümerfamilie und Mitarbeiter des Unternehmens Starlinger trauern um ihre Präsidentin und Seniorchefin Erna Starlinger-Huemer, die am 11. März 2017 im 82. Lebensjahr verstorben ist. 

…mehr
Ernst Berger (links) übergibt seinen Aufgabenbereich nach 33 Jahren in der Greiner Gruppe an Günter Fellner (Bild: GPN)

PersonalieGeschäftsführerwechsel bei Fertigungsspezialist GPN

Nach 33 Jahren Tätigkeiten in Unternehmen der Greiner Gruppe, zuletzt als Geschäftsführer der GPN, einem Unternehmen der Greiner Extrusion Group und Fertigungsspezialist für Extrusionswerkzeuge und Maschinen, verabschiedet sich zum 1. Februar 2017 in den Ruhestand.

…mehr
Compoundierlinie für die Aufbereitung halogenfrei flammgeschützter (HFFR) Kabelcompounds. (Bild: Buss)

Extrusion mit EffizienzKo-Kneter für flammgeschützte Kabelcompounds

Eine optimierte Compoundieranlage zur Produktion hochgefüllter oder vernetzbarer halogenfrei flammgeschützter (HFFR) Kabelmassen soll ein besonders günstigen Preis/Leistungs-Verhältnis ohne Zugeständnisse bei Bedienbarkeit und erreichbarer Produktqualität bieten.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen