SCOPEhandling
Kunststoff Magazin
LABOengine
Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Produktion> Extrusion>

Produktivität und Digitalisierung - Vliesanlagen der fünften Generation

Produktivität und DigitalisierungVliesanlagen der fünften Generation

Eine neue Anlagengeneration zur Herstellung von Spinn-, Meltblown- und Compositevliesen wurde während der Messe Index 2017 in Genf vorgestellt.

Vliesanlage

Die neuen Anlagen sollen laut Reifenhäuser Reicofil neue Standards in Sachen Qualität, Ausstoß, Anlagenverfügbarkeit, Effizienz und Maschinen-„Intelligenz“ setzen. Für die RF5 genannte Technologie wurden sowohl die Spinnvliestechnologie als auch die Meltblowntechnologie komplett überarbeitet und um eine weitere Technologie ergänzt: Mit diesen Anlagen steige Reicofil in die Digitalisierung ein. Von den Entwicklungen sollen auch Kunden mit bestehenden Reicofil Anlagen profitieren können: Es sollen Upgrades für Reicofil 3 und Reicofil 4-Anlagen entwickelt werden.

Als der Highlights wird die deutliche Reduzierung von Fehlstellen im Vlies vorgestellt. Bei der Produktion mit Standardrohstoffen werden Hardpiece im Vergleich zur Vorgängeranlage um bis zu 90 Prozent reduziert. Der Nachfrage nach immer feineren Filament-Durchmessern werde die neue Technologie ebenfalls gerecht: Es seien bis zu 20 Prozent kleinere Filament-Durchmesser produzierbar. Damit seien erstmals Titer unter einem Denier produzierbar. Im Vergleich zur RF4-Technologie können laut Anbieter gleiche Titer bei höheren Durchsätzen produziert werden oder feinere Titer auf bisherigem Durchsatzniveau mit höherer Gleichmäßigkeit, Festigkeit und Weichheit.

Anzeige
Weitere Beiträge zuExtrusion

Auch in Sachen Produktivität erreiche die Technologie ein neues Niveau. Der Ausstoß steigt um bis zu 35 Prozent – auf maximal 270 Kilogramm pro Stunde und Meter für Spinnvlies und bis zu 70 Kilogramm pro Stunde und Meter für Meltblown. Produzenten können dadurch nun auch größere Flächengewichte bei hohen Geschwindigkeiten produzieren. 

Dank gesteigertem Durchsatz vergrößere sich das Prozessfenster für Meltblown deutlich. Produzenten können flexibler agieren und je nach Anforderung entscheiden, ob sie den maximalen Ausstoß nutzen oder auf bisherigem Durchsatzniveau eine 20 Prozent höhere Meltblown-Qualität produzieren. Auch eine Kombination aus höherem Durchsatz und einer moderateren Qualitätssteigerung sei

Reicofil hat digitale Lösungen für eine intuitivere Bedienung, kontinuierliches Prozess- und Qualitäts-Monitoring, Predictive Maintenance und Anomalierkennung entwickelt. So liefert die Anlage den Bedienern zukünftig beispielsweise eine Analyse der Produktivität. Prognosen zum zu erwartenden Ausfall von Verschleißteilen oder Auftreten von Tropfenbildung unterstützen den Bediener und Erhöhen die Produktivität und Qualität.

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Versuchsaufbau

Energieverbrauch senkenEnergieoptimierte Extrusion dank Granulatvorwärmung

Im Rahmen des Verbundprojektes Green Factory Bavaria wurde das Projekt „Energieoptimierte Extrusion durch Granulatvorwärmung“ kurz Energran, bearbeitet. 

…mehr
Werkstofffraktionen in Altfahrzeugen (links) – die Kunststofffraktion (rechts) besteht aus einer Vielzahl von Kunststoffen und Stoffgemische, die hohe Anforderungen an die Aufbereitungstechnik stellen. [2] (Bilder: Ettlinger)

Recycling in der Automobil-BrancheSortenreine und gemischte Abfälle wirtschaftlich aufbereiten

Stahl spielt die Hauptrolle, aber Altfahrzeuge bestehen mit weiter wachsenden Anteilen aus Kunststoffen, die so in den Blickpunkt der Recycler rücken.

…mehr
Würzburg ist traditionell Standort der Compoundiertage. (Bild: SKZ)

Tagung für ParktikerAlles zum Compoundieren

„Compoundieren entlang der Wertschöpfungskette live und zum Anfassen“ – umschreibt Veranstalter SKZ das Tagungsprogramm der 12. Würzburger Compoundiertage 16. bis 17. Mai 2017.

…mehr
Zum Technologietag soll auch eine  neue Folienanlage vorgestellt werden. (Bild: Leistritz)

Fachinformation ExtrusionTechnologietag Folie 2017 in Nürnberg

Die Leistritz Extrusionstechnik widmet dem Thema Folie einen Technologietag. Die Veranstaltung umfasst laut Programmankündigung Fachvorträge zu verschiedenen Themen und praktische Vorführungen auf der hauseigenen Folienanlage.

…mehr
Ernst Berger (links) übergibt seinen Aufgabenbereich nach 33 Jahren in der Greiner Gruppe an Günter Fellner (Bild: GPN)

PersonalieGeschäftsführerwechsel bei Fertigungsspezialist GPN

Nach 33 Jahren Tätigkeiten in Unternehmen der Greiner Gruppe, zuletzt als Geschäftsführer der GPN, einem Unternehmen der Greiner Extrusion Group und Fertigungsspezialist für Extrusionswerkzeuge und Maschinen, verabschiedet sich zum 1. Februar 2017 in den Ruhestand.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen