SCOPEhandling
Kunststoff Magazin
LABOengine
Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Produktion> Formenbau> Auch problematische Fasern sicher dosieren

Verstärkte WerkstoffeAuch problematische Fasern sicher dosieren

Nicht nur Glasfasern, sondern auch lange und unregelmäßige Fasern wie Naturfasern, Holzfasern, lange Karbonfasern oder Folienschnitzeln soll ein neuer Faserdosierer gleichmäßig zuführen können.

Der Faserdosierer ist für die präzise Dosierung auch komplexer Fasern und Flakes vorgesehen. (Bild: Brabender)

Eine der ersten Anwendungen für den bilden laut Brabender zerkleinerte Folienstreifen aus dem Folienrandbeschnitt. Dabei fällt sortenreiner Verschnitt an, dessen Weiterverwertung bislang umständlich war. Mit dem neuen Gerät können die Folienreste als Flakes in die Prozesskette zurück und der Folienfertigung zugeführt werden.

Ein anderes mögliches Einsatzgebiet sind Naturfasern. Sie sollen sich zuverlässig, genau und kontinuierlich für Füllmaterialien oder Wood-Plastics-Composites dosieren lassen. Ein weiteres Recyclingproblem entsteht bei Karbonfasern. Sie werden als Verstärkung von einer Rolle auf Bauteile laminiert. Dabei fallen regelmäßig Reststücke an, deren Entsorgung aufwendig und somit teuer ist. Mit dem Faserdosierer können die Reststücke sowie auch recycelte Fasern weiter- und wiederverwendet werden.

Anzeige
Weitere Beiträge zuRecyclingCfKK 2016

Möglich werde die Dosierung solch langer Fasern durch Verwendung einer speziellen Faserschnecke, eines großflächigen Steilwandbehälters und einer besonderen Rührwerksgeometrie und -platzierung. Dieser Aufbau bewirke eine Zwangsbefüllung der Schnecke Da das Fließverhalten der Produkte sehr unterschiedlich ist, wird jeweils eine individuelle Auslegung durchgeführt. Essenziell sei das Verhältnis der Schnecken- zur Rührwerksdrehzahl, das ein Contrller steuere. Auch hier werden die jeweiligen Werte individuell im Technikum ermittelt und bei der Inbetriebnahme eventuell nachjustiert

K 2016, Halle 10, Stand A41

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

High-tech Recycling: Vom Abfall zum Rohstoff

High-tech RecyclingVom Abfall zum Rohstoff

Vor einigen Monaten fuhr die Alba-Gruppe mit Ihrer Marke Interseroh eine aufwendige Informationskampagne, um ihre Recyclingkunststoffe aus Kunststoffabfällen zu bewerben. Herausgestellt wurden vor allem die mit Neuware vergleichbaren technischen Eigenschaften des so erzeugten „Procyclen“-Granulats.

…mehr
Werkstofffraktionen in Altfahrzeugen (links) – die Kunststofffraktion (rechts) besteht aus einer Vielzahl von Kunststoffen und Stoffgemische, die hohe Anforderungen an die Aufbereitungstechnik stellen. [2] (Bilder: Ettlinger)

Recycling in der Automobil-BrancheSortenreine und gemischte Abfälle wirtschaftlich aufbereiten

Stahl spielt die Hauptrolle, aber Altfahrzeuge bestehen mit weiter wachsenden Anteilen aus Kunststoffen, die so in den Blickpunkt der Recycler rücken.

…mehr
Hans Grubmüller

Hartkunststoffe aufbereitenRecycling von Hartkunststoffen

Niedriger Ölpreis beeinflusst Wirtschaftlichkeit. Das Rezyklieren von Kunststoff-Prozessabfällen (Post-Industrie-Ströme) ist mittlerweile Standard. Bei der Verwertung von Post-Consumer-Abfällen (z.B. aus den Altstoff-Sammelzentren) ist das Optimum noch nicht erreicht.

…mehr
Zwei Tage wird sich in Wien alles um das Thema Wertstoffrecycling drehen. (Bild: Identiplast)

RecyclingIdentiplast – Programm steht

Fachvorträge und Diskussionsrunden zu neuen Entwicklungen in der Kunststoffverwertung, die Verleihung des Epro-Awards für das „Beste Recyclingprodukt aus Kunststoff" sowie eine Ausstellung mit industrieller Expertise sind zur diesjährigen Identiplast geplant.

…mehr
Die Trichtermühle mit schallgedämmtem Mahlgehäuse sowie mit zusätzlichen Bypass-Trichtern an der Seite und an der Rückwand kann auch für die Zerkleinerung von Rohren, Profilen und Plattenmaterial eingesetzt werden. (Bilder: Getecha)

Mühle für die ExtrusionHöhere Effizienz ohne Tänzer

Trichtermühlen, die auch in der Extrusion eingesetzt werden können, versprechen einige Flexibilität im Einsatz. Das gilt auch für einige weitere Mühlenfeatures, die zur K 2016 präsentiert wurden.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen