SCOPEhandling
Kunststoff Magazin
LABOengine
Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Produktion> Formenbau>

Wettbewerb - „Werkzeugbau des Jahres“ – Anmeldfrist läuft noch

Wettbewerb„Werkzeugbau des Jahres“ – Anmeldfrist läuft noch

Der vom Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen und dem Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT in Aachen ausgeschriebene Wettbewerb um den Titel „Werkzeugbau des Jahres“ läuft noch bis 7. April 2015. Weitere Informationen und finden sich unter www.excellence-in-production.de.

Logo

In diesem Jahr geht die Veranstaltung in die zwölfte Runde. Damit sollen die der Branche die Gelegenheit bekommen, sich kostenlos und anonym mit dem Wettbewerb zu messen. Alle Teilnehmer erhalten eine Auswertung, die in dieser Form weltweit einmalig sei. Sowohl selbstständige Werkzeugbaubetriebe als auch interne Werkzugbau-Abteilungen innerhalb produzierender Unternehmen können teilnehmen.

Anzeige
Anzeige

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Probekörper

Kunststoff-Metall-StrukturbauteileIKV und TU Dortmund: Tiefziehen und Hinterspritzen kombiniert

Gemeinsam mit dem IUL der Technischen Universität Dortmund erforscht das IKV in Industrie und Handwerk an der RWTH Aachen die Verfahrenskombination Tiefziehen und Hinterspritzen zur Herstellung hybrider Kunststoff-Metall-Strukturbauteile.

…mehr
„Excellence in Production“

News"Werkzeugbau des Jahres" geht in eine neue Runde

Mit dem Wettbewerb „Excellence in Production“ küren das Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen und das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT seit zehn Jahren die besten Unternehmen der Werkzeugbau-Branche. Die Bewerbungsfrist für die neue Runde ist bereits angelaufen. Bis 7. April 2014 können sich Unternehmen unter www.excellence-in-production.de registrieren und den Fragebogen ausfüllen.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Vernetzung und Steuerungstechnik gewinnen weiter Einfluss auf die Effizienz der Produktion. (Bild: Wickert)

Vernetzung in der ProduktionPressen fit gemacht für Industrie

Vernetzung, Visualisierung und externe Eingriffsmöglichkeiten in Echtzeit bei Betrieb einzelner Pressen und Produktionsverbunde sollen während der K 2016 anschaulich präsentiert werden.

…mehr
Der Faserdosierer ist für die präzise Dosierung auch komplexer Fasern und Flakes vorgesehen. (Bild: Brabender)

Verstärkte WerkstoffeAuch problematische Fasern sicher dosieren

Nicht nur Glasfasern, sondern auch lange und unregelmäßige Fasern wie Naturfasern, Holzfasern, lange Karbonfasern oder Folienschnitzeln soll ein neuer Faserdosierer gleichmäßig zuführen können.

…mehr
Einstufige Brockenschneidmühle für Durchsätze zwischen 800 und 3 000 Kilogramm pro Stunde. (Bild: Hellweg)

AufbereitungstechnologieHochleistungs-Schneidmühle für dicke Brocken

Nach dem Schälschnittprinzip soll die zur K 2016 präsentierte Mühle vor allem Anfahrbrocken und großformatige Kunststoffteile in einem Schritt zerkleinern.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen