SCOPEhandling
Kunststoff Magazin
LABOengine
Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Service> Specials> Spezial IKV-Kolloquium Aachen>

27. Internationales Kolloquium Kunststofftechnik in Aachen

Kunststoff-Forschung in Deutschland27. Internationales Kolloquium Kunststofftechnik in Aachen

Internationales Kolloquium Kunststofftechnik

Am 19. und 20. März 2014 veranstaltet das Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV) in Industrie und Handwerk an der RWTH Aachen das Internationale Kolloquium Kunststofftechnik zum 27. Mal. Alle zwei Jahre lädt das Institut Fachleute der Kunststoffbranche aus aller Welt zu diesem Branchenevent nach Aachen ein. Laut IKV besuchten 2012 mehr als 600 Teilnehmer aus knapp 300 Unternehmen und 15 Nationen die Veranstaltung.

sep
sep
sep
sep

Die wissenschaftlichen Mitarbeiter des IKV wollen in 18 Sessions mit mehr als 50 Vorträgen das Spektrum der Forschung am Institut präsentieren. Experten aus Industrie und Forschung sollen als Moderatoren mit eigenen Vorträgen aus Praxissicht die Sessions eröffnen. Eine begleitende Fachausstellung mit mehr als 40 Ausstellern biete viele Gelegenheiten zu Gesprächen mit Geschäftspartnern und zum Knüpfen neuer Kontakte.

Anzeige

Themen werden aktuelle Forschungsergebnisse aus den Bereichen Spritzgießen, Extrusion und Kautschuktechnologie, Formteilauslegung und Werkstofftechnik sowie Faserverstärkte Kunststoffe und Polyurethane liefern. Am Nachmittag des ersten Tages präsentiert das IKV seine Forschung live in den Technika und Laboren. Die Vorträge des zweiten Tages vertiefen die Eindrücke dieser Vorführungen.

Zwei Preisverleihungen runden das Programm ab. Der Georg-Menges-Preis, gestiftet vom VDMA, Plasticseurope und der IKV-Fördervereinigung, wird zum neunten Mal vergeben. Ausgezeichnet wird eine Persönlichkeit der Kunststoffbranche, die sich besonders um die Zusammenarbeit von Wirtschaft und Wissenschaft verdient gemacht hat. Zum vierten Mal wird der Studienpreis FVK vergeben, eine Auszeichnung für eine herausragende studentische oder wissenschaftliche Arbeit, gestiftet vom IKV-Ehemaligen Dr.-Ing. Peter Ehrentraut.

Weitere Informationen unter www.ikv-kolloquium.de

Anzeige
application/force-download
211.3 KB
Download
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Maxi Borkenhagen

Interview WeiterbildungErfolgreich im Fernstudium Angewandte Kunststofftechnik

Auch Frauen erfolgreich in technischen Studiengängen. Nebenberuflich einen Masterabschluss erwerben – dieses anspruchsvolle Konzept der Hochschule Schmalkalden verlangt den Studierenden durchaus einiges ab.

…mehr
Absolventen des berufsbegleitenden Masterstudiums Angewandte Kunststofftechnik

Berufsbegleitende WeiterbildungErste Master Kunststofftechnik aus berufsbegleitendem Studium

Am Samstag, dem 24. Oktober 2015, fand an der Hochschule Schmalkalden die jährliche Festveranstaltung zur Verabschiedung der Absolventen der Fakultäten Maschinenbau und Elektrotechnik statt.

…mehr
Fakuma 2015

Kunststofftechnik in FrankreichFranzösische Unternehmen stark vertreten auf der Fakuma

Die kunststoffverarbeitende Industrie aus Frankreich ist auch in diesem Jahr auf der Fakuma vertreten. Mindestens 22 Unternehmen werden sich in Friedrichshafen präsentieren.

…mehr
Ekaterina Boës absolvierte das Studium zum Produktionsmanager (FH) für Kunststofftechnik an der Hochschule Schmalkalden nebenberuflich. (Bild: FH Schmalkalden)

Nebenberufliches Studium qualifiziert weiterIn einem Jahr zum Produktionsmanager für Kunststofftechnik

Aufgrund des großen Interesses an berufsbegleitenden Weiterbildungen im Bereich der Kunststofftechnik hat die Hochschule Schmalkalden neben dem fünfsemestrigen Masterprogramm „Angewandte Kunststofftechnik (M.Eng.)“ eine weitere Qualifizierungsmöglichkeit entwickelt, die einen Hochschulabschluss in nur einem Jahr ermöglicht – die Weiterbildung zum „Produktionsmanager (FH) für Kunststofftechnik“.

…mehr
Industrieroboter

Automatisierung boomtWittmann Roboter weiter auf Expansionskurs

Die Wittmann Gruppe plant eine weitere Ausbaustufe der Kapazitäten für die Produktion von Robotern und Automatisierungslösungen. Die aktuell realisierte Ausbaustufe ermögliche nun die Fertigung von 4200 Robotern.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kunststoff Magazin bei Facebook und Twitter

Anzeige

Chinesische Ausgabe

E-Paper der chinesischen Ausgabe des Kunststoff Magazins


Schon gewußt?
Das Kunststoff Magazin gibt es auch in chinesischer Sprache. Für alle Interessierten steht hier das E-Paper zur Verfügung.

Neue Stellenanzeigen

Jetzt den KM Newsletter abonnieren

Kunststoff Magazin Newsletter kostenfrei abonnieren

Der kostenlose Newsletter des Kunststoff Magazins informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

SCOPE Newsticker

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen