SCOPEhandling
Kunststoff Magazin
LABOengine
Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Wirtschaft + Unternehmen> Branchen, Märkte, Verbände> Archiv>

Anlagenbau für Kunststoff und Verpackung - Managementwechsel innerhalb der Brückner-Gruppe

Anlagenbau für Kunststoff und VerpackungManagementwechsel innerhalb der Brückner-Gruppe

Die Brückner-Gruppe, Hersteller von Maschinen- und Anlagen für die Kunststoff- und Verpackungsindustrie, meldet interne Wechsel im Management.

Ludwig Eckart und Helmut Huber

Ludwig Eckart verabschiedet sich zum 31.03.2016 in den Ruhestand, nach fast 30 Jahren in leitender Position im Gruppenunternehmen Brückner Maschinenbau, davon 15 Jahre als Geschäftsführer Vertrieb und Projekte. Sein Nachfolger Helmut Huber, viele Jahre Bereichsleiter Projektmanagement beim Hersteller von Folienstreckanlagen, übernimmt zum 1.1.2016 die Vertriebsgeschäftsführung.

Ebenfalls zu Beginn des neuen Jahres wechselt Uwe Thönniss, bisheriger Geschäftsführer des Serviceanbieters Brückner Servtec, als CEO zur Brueckner Technology (Suzhou) in China, einem Plattformunternehmen der Gruppe. Schwerpunkt dort ist der Ausbau von Service, Ersatzteilvertrieb, Qualitätssicherung und Montagekapazitäten für alle Kunden der gesamten Brückner-Gruppe in China. Seine Position übernimmt Markus Gschwandtner, bisher Bereichsleiter Verkauf Ost der Brückner Maschinenbau. Sein Ziel ist es unter anderem, die Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen zu optimieren und den Kunden besten Service über den gesamten Lebenszyklus ihrer Folien-Streckanlage zu bieten.

Anzeige
Uwe Thönniss und Markus Gschwandtner

Die Brückner-Gruppe beschäftigt nach eigenen Angaben mehr als 2000 Mitarbeiter an 21 Standorten. Neben der Management-Holding und Führungsgesellschaft Brückner Group GmbH gehören dazu vier Unternehmensbereiche, die Sondermaschinen und komplette Produktionsanlagen für die internationale Kunststoff- und Verpackungsindustrie entwickeln, konstruieren und erstellen: Brückner Maschinenbau (Folienstreckanlagen), Brückner Servtec (Serviceanbieter für Folienstrecktechnologie) GmbH, Kiefel Maschinen zur Kunststoffverarbeitung) die Schweizer Packsys Global, (Verpackungsmaschinen).

Weitere Beiträge zum Thema

Eco-Design von Kunststoffverpackungen

Ökologie und VerpackungStudie zum Eco-Design von Kunststoffverpackungen

Das Eco-Design steht im Fokus einer Studie des Öko-Instituts. Im Auftrag des „Runden Tisches Eco Design von Kunststoffverpackungen“ evaluierte das Institut bestehende Methoden und Hilfsmittel zum Eco-Design von Kunststoffverpackungen.

…mehr
Empress-Cremetiegel

VerpackungstechnikKunststoff-Tiegel im Teleshopping

Für seine Reihe an Cremes setzt die auf den Teleshopping-Vertrieb spezialisierte Marke Beate Johnen auf den einwandigen Empress-Cremetiegel.

…mehr

Ehemalige Weidenhammer-VerpackungstechnikSonoco schließt Werke in Bünde und Hockenheim

Sonoco Consumer Products Europe, nach eigenen Angaben größter europäischer Produzent von Kombidosen, meldet die Aufnahme von Verhandlungen mit Arbeitnehmervertetern, um das Werke in Bunde und das Werk Hockenheim 3 zu schließen. Dieser Schritt sei Teil eines übergreifenden Restrukturierungsprozesses. 2014 hatte Sonoco alle die Weidenhammer Packaging Group (WPG) mit allen Werken und Sitz in Hockenheim übernommen.

…mehr
Mit dem neuen Standort nahe Kairo will Verpackungshersteller Alpla seine Marktposition in Afrika stärken. (Bild: Alpla)

VerpackungstechnikAlpla startet Produktion in Ägypten

Die Alpla Holding meldet die Übernahme des ägyptischen Produktionsstandorts der Argo zum Jahresende 2015. Damit wird Alpla einen zweiten Standort in Afrika betreiben: Im Jahr 2014 wurde eine Werk in Johannesburg eröffnet. Über den Kaufpreis wurde nichts bekannt.

…mehr
Die neue Leichtgewichtsflasche ist in zwei UV-Schutz-Varianten erhältlich. (Bild: KHS)

World Beverage Innovation AwardAuszeichnung für Lightweight-Milchflasche

Während der diesjährigen Braubeviale in Nürnberg wurde KHS für ihre Lightweight-1-Liter-PET-Milchflasche mit dem World Beverage Innovation Award ausgezeichnet. Die neue Lösung punktet laut Unternehmen vor allem durch ihr geringes Gewicht und die damit verbundenen Materialeinsparungen.

…mehr