SCOPEhandling
Kunststoff Magazin
LABOengine
Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Wirtschaft + Unternehmen> Branchen, Märkte, Verbände> Archiv>

Im laufenden Jahr erwartet der Automatisierungsanbieter B&R einen Rekordumsatz

Automatisierungsspezialist wächstB&R knackt die halbe Milliarde

"Im laufenden Jahr erwartet der Automatisierungsanbieter den Rekordumsatz von 535 Millionen Euro und damit einen Wert über dem Ziel von einer halben Milliarde Euro", erklärte General Manager Peter Gucher auf der Jahres-Pressekonferenz. Mit 13 Prozent Umsatzwachstum setze das Unternehmen den erfolgreichen Kurs der vergangenen Jahre fort. In den vergangenen zwölf Monaten haben demnach Maschinen- und Anlagenbauer 270.000 Maschinen mit B&R-Steuerungen automatisiert.

Umsatzentwicklung

Dabei seien auch die Marktanteile deutlich ausgebaut worden. Während die Industrieproduktion 2014 das Niveau des Vorkrisenjahres 2008 erreichte, meldet B&R einen seit 2008 um 75 Prozent gestiegen Umsatz. Das Kerngeschäft liege in Europa mit rund ²/3 Umsatzanteil. Die stärksten Zuwächse gab es in Asien und Nordamerika.

B&R ist nach eigenen Angaben in 75 Ländern mit 24 Tochtergesellschaften und knapp 200 Büros vertreten. "Die dezentrale Struktur ist essentieller Bestandteil des Geschäftsmodelles von B&R", berichtete Peter Gucher. "Wir sind weltweit nah am Kunden und haben immer Vertriebs- und Supportingenieure vor Ort, die die Landessprache sprechen." Mehrere Büros wurden in den vergangenen zwölf Monaten eröffnet und ein Tochterunternehmen in Japan gegründet. Ein Team aus Support-, Applikations- und Verkaufsingenieuren nahm dort im Juni die Arbeit auf.

Anzeige
Weitere Beiträge zuAutomatisierung

Das ursprünglich von B&R entwickelte Echtzeitprotokoll Powerlink ist in China bereits nach dem höchsten Normierungslevel für Kommunikationstechnologien zertifiziert und gilt damit als nationaler Standard. Demnächst soll die Zertifizierung als "Korean Standard" folgen. Die Open-Source-Lösung habe im laufenden die Grenze von 1 Millionen Installationen auf überschritten, was einer Knotenzahl von mehr als 20 Millionen entspreche.

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Linearroboter

Linearroboter im SpritzgussKomfortabel zum Pick and Place

Mit einer neuen Roboter-Baureihe sollen vor allem weniger anspruchsvoller Pick and Place-Anwendungen bedient werden.

…mehr
Der präzise Bewegungsablauf des Roboters und die ortselektive Plasmabehandlung werden von eng kommunizierenden Prozessoren gesteuert. (Bild: Plasmatreat)

Automatisierung / OberflächentechnikPlasmatreat und Kuka werden Systempartner

Technologien an der Schnittstelle zusammenzuführen und Prozesse einfacher, aber dennoch flexibel zu automatisieren. Dieses Ziel verfolgen der Plasmaanlagenbauer Plasmatreat und der Industrieroboterhersteller und Anlagenbauer Kuka nach eigenen Angaben mit ihrer Systempartnerschaft. 

…mehr
Drei Knickarmroboter palettieren Folienrollen stehend oder liegend auftragsbezogen auf 18 Paletten und fügen bei Bedarf Schonbogen oder Schaumstoffzwischenlagen sowie Boden- und Deckenlagen ein. (Bild: Koch)

Hochautomatisiert VerpackenRollen automatisch auftragsbezogen palettieren

Mit flexiblen Robotersystemen lassen sich Folienrollen mit den unterschiedlichsten Abmaßen automatisch palettieren und verpacken. Dazu gehören auch das Verwiegen, automatische Kennzeichnen in der Hülse oder am Umfang der Rolle sowie die Anbindung an ein MIS (Material Information System).

…mehr
Rüdiger Timmermann, Karl-Heinz Lachmann und Jochen Seidler (v.l.)

Automation aus ThüringenJochen Seidler geht zu SIM Automation

Am 2. Januar 2017 hat Jochen Seidler seine Tätigkeit als Geschäftsführer für den kaufmännischen Bereich der SIM Automation GmbH aufgenommen und ist für die Vertrieb, Marketing, Projektmanagement, Finanzwesen, IT und Personal verantwortlich.

…mehr

Schnelle AutomatisierungRoboter per SPS programmieren

Ohne spezielle Roboterkenntnisse sollen sich Kuka-Roboter über die in vielen Anlagen ohnehin vorhandene SPS programmieren lassen. Basis dafür ist eine neue Software-Version.

…mehr