SCOPEhandling
Kunststoff Magazin
LABOengine
Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Wirtschaft + Unternehmen> Branchen, Märkte, Verbände> Archiv>

Masterstudium in Bochum: Wertschöpfungsmanagement

Berufsbegleitend ausbildenMasterstudium in Bochum: Wertschöpfungsmanagement

Das Kunststoff-Institut Lüdenscheid engagiert sich am Institut für Produktionserhaltung Infpro als Gründungsmitglied und im Vorstand des Vereins. Bereits im Jahr 2014 wurde gemeinsam ein berufsbegleitender Studiengang entworfen und als Masterstudiengang akkreditiert.

Masterstudium in Bochum

Die Präsenzveranstaltungen an der Akademie der Hochschule Bochum sind auf die Bedürfnisse berufstätiger Studierender mit weitem Anfahrtsweg zugeschnitten: Innerhalb der ersten drei Semester finden die Präsenzphasen an drei bis vier Tagen (mittwochs bis samstags) in der Woche statt, so dass eine berufliche Teilzeittätigkeit weiterhin möglich ist.

In den ersten Semestern sollen die Studenten die für das weitere Studium erforderlichen mathematischen, ingenieur- und naturwissenschaftlichen Kenntnisse erwerben. Anschließend erhalten sie einen umfassenden Einblick in das gesamte Wertschöpfungsmanagement. Mit dem neuen Studienangebot der Akademie der Hochschule Bochum sollen sich Ingenieure für die Übernahme von Managementaufgaben und Leitungsfunktionen qualifizieren können.

Anzeige

Neben einem fundierten Prozess- und Methodenwissen, mit dem systematisch die Wertschöpfung im Unternehmen verbessert werden kann (wie mit KVP oder Lean Management) vermittelt der Masterstudiengang Wertschöpfungsmanagement auch allgemeine Schlüsselkompetenzen. Dazu gehören das sichere Präsentieren von Ergebnissen sowie Kompetenzen in der Teamführung, schildert Eckehard Müller von der Hochschule Bochum.

Weitere Beiträge zuAus- und Weiterbildung

Weitere Informationen unter http://www.hochschule-bochum.de/studienangebot/master/wertschoepfungsmanagement-msc.html oder www.kunststoff-institut-luedenscheid.de.

Weitere Beiträge zum Thema

Ingenieurhochschule ITECH

Kunststoff und TextilStipendien für Studenten im europäischen Master-Programm

Die Ingenieurhochschule Itech im französischen Lyon führt zwei neue Spezialisierungen auf die Bereiche Kunststoff und Textil in ihr europäisches Master-Programm ein. Angeboten werden sollen sie ab September 2016.

…mehr
Nachschlagewerk

Kostenloses NachschlagewerkKompendium zu Fluorkunststoffen auf Englisch

Die Fluoropolymergroup des Pro-K Industrieverbands Halbzeuge und Konsumprodukte aus Kunststoff veröffentlichte das Kompendium zu Fluorkunststoffen nun auf Englisch.

…mehr
Eine Win-Win-Situation schaffen für Flüchtlinge und Unternehmen ist ein Anliegen von Kunststoffland NRW. (Bild: Fotolia)

Kunststoffland NRWFlüchtlinge und Kunststoffindustrie zusammenbringen

Bedarfe erkennen, Bewusstsein schärfen, Angebot und Nachfrage bündeln. Für hohes Interesse und lebhafte Diskussionen sorgte die Informationsveranstaltung „Zukunft in der Kunststoffindustrie – Chancen für Flüchtlinge UND Unternehmen?!“ nach Angaben des Branchenverbandes Kunststoffland NRW- am 20. Januar 2016.

…mehr
Spritzgießforum

WissenstransferEngel: Spritzgießforum zwischen Entwicklung und Praxis

Am 8. und 9. März 2016 veranstaltet Engel im österreichischen Schwertberg ein Spritzgießforum. Ziel ist, neue Erkenntnisse aus der Forschung für die Spritzgießer schneller zugänglich zu machen und den Erfahrungsaustausch untereinander zu fördern. 

…mehr
Forum Spritzgießen

Forum SpritzgießenQualitätsanspruch und Realität im Spritzgießbetrieb

Die Fachtagung „Forum Spritzgießen“ im Kunststoff-Zentrum Leipzig (KUZ) stellt am 10. März 2016 das Thema „Qualitätsanspruch und Realität im Spritzgießbetrieb“ in den Mittelpunkt.

…mehr