SCOPEhandling
Kunststoff Magazin
LABOengine
Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Wirtschaft + Unternehmen> Branchen, Märkte, Verbände> Archiv>

Preis für Produktinnovation - Deutsche Messe schreibt Hermes Award 2016 aus

Preis für ProduktinnovationDeutsche Messe schreibt Hermes Award 2016 aus

Mit dem Hermes Award schreibt die Deutsche Messe jährlich einen Industriepreis aus, um ein Produkt auszuzeichnen, das für eine technologische Innovation steht und erstmals auf der Hannover Messe präsentiert wird.

Hermes Award

Die eingereichten Produkte müssen bereits industriell erprobt und/oder in der industriellen Anwendung sein sowie im Hinblick auf ihre technische und ökonomische Umsetzung als besonders innovativ beurteilt werden. Bewerben können sich alle Unternehmen und Institutionen, die ihre Produkte als Aussteller auf der Hannover Messe 2016 präsentieren. Bewerbungsschluss ist der 24. Februar 2016. Der Preis ist laut Messeleitung mit einem PR-Paket im Gesamtwert von etwa 100.000 Euro dotiert.

Eine Jury unter Vorsitz von Wolfgang Wahlster, Direktor und Vorsitzender der Geschäftsführung des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI), wird den Preisträger ermitteln. Die nominierten Unternehmen werden am 24. April im Rahmen der Eröffnungsfeier der Hannover Messe vorgestellt, und der Gewinner wird im Beisein der Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie des US-Präsidenten Barack Obama ausgezeichnet. Alle nominierten Produkte werden während der Messe im Bereich der Research and Technology in Halle 2 präsentiert.

Anzeige
Anzeige

Weiterer Beitrag zu dieser Firma

News: Hannover Messe mit neuen Veranstaltungen

NewsHannover Messe mit neuen Veranstaltungen

Zur Hannover Messe (8. bis 12. April 2013) bietet der Veranstalter wiederum einige neue Themen an.

…mehr
Klebetechniken für den Leichtbau finden sich während der Hannover Messe im Bereich Industrial Supply. (Bild: Messe AG)

Hannover Messe 2016Themenpark Klebtechnik zeigt Lösungen für Leichtbau und mehr

Klebtechnik gewinnt in der Industrie an Bedeutung. Nahezu alle Werkstoffe lassen sich mit dieser Fügetechnik langzeitbeständig verbinden. Dies ist wichtig in Zusammenhang mit dem Trendthema Verbundsysteme und Leichtbau, die aus verschiedenartigen Werkstoffen zusammengesetzt sind.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Die Forscher fertigen mit einem ProX DMP 320 Metalldrucker komplexe Bauteile in einem Stück. Der Drucker wird ihnen in Kooperation vom Technikkonzern 3D Systems zur Verfügung gestellt. (Bild: TU Kaiserslautern)

Ersatzteile auf Abruf produzieren3D-Metall-Drucker an der TU Kaiserslautern

Ob Miniaturfiguren oder Prothesen aus faserverstärktem Kunststoff oder Bauteile für Autos – 3D-Drucker spielen in der Industrie eine immer größere Rolle. In der Forschung kommt die Technik schon lange zum Einsatz.

…mehr
Die Trophäen der Purmundus Challenge werden im November 2017 verliehen.

Wettbewerb 3D-DruckPurmundus Challenge 2017

In diesem Jahr steht der internationale Wettbewerb für Design im 3D-Druck „Purmundus Challenge unter dem Thema Fusion – 3D-Druck intelligent kombiniert.

…mehr

Boomender Markt in AsienCovestro baut Polycarbonat-Produktion nochmals aus

Kurz nach Verdoppelung der Polycarbonat-Produktion im Werk Shanghai auf 400.000 Tonnen pro Jahr will Covestro die Kapazität auf 600.000 Jahrestonnen steigern. Die höhere Kapazität soll ab 2019 zur Verfügung stehen.

…mehr