SCOPEhandling
Kunststoff Magazin
LABOengine
Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Wirtschaft + Unternehmen> Branchen, Märkte, Verbände> Archiv>

Tarifverhandlungen 2017 in der kunststoffverarbeitenden Industrie

Tarifverhandlungen 2017Parteien der kunststoffverarbeitenden Industrie vertagen sich

Am 14. März haben sich die Tarifpartner Arbeitgeberverband Hessenchemie und die Industriegewerkschaft BCE Hessen-Thüringen nicht auf einen Tarifabschluss geeinigt und sich vertagt.

sep
sep
sep
sep

Thomas Wedekind, Geschäftsführer der Technoform Glass Insulation und Verhandlungsführer der Arbeitgeberseite machte klar, dass die Forderungen nach einer Entgelterhöhung von 6 Prozent und zugleich einer Weiterentwicklung des Demografie-Tarifvertrages analog der Chemiebranche auf einen begrenzten Verteilungsspielraum treffen. Er erklärte: „Konjunkturell war 2016 ein schwaches Jahr. Die Erzeugerpreise stagnieren, der Umsatz ist rückläufig und die Produktion schwächelt das fünfte Jahr in Folge.“ Eine Wirtschaftsumfrage der Hessenchemie unter den Mitgliedsunternehmen der Kunststoffverarbeitung habe ergeben, dass jedes zweite Unternehmen zuletzt einen Rückgang der Auftragseingänge zu verzeichnen hatte. Hinzu kommen Risiken, die der internationalen Politik und einer unsicheren Weltwirtschaft geschuldet sind. „Die Unternehmen spüren bereits jetzt einen negativen Trump-Effekt und der Brexit wird für die meisten nicht ohne Folgen bleiben,“ so Thomas Wedekind.

Anzeige

Offen zeigten sich die Arbeitgeber nach eigenen Angaben bei der Weiterentwicklung des Demografie-Tarifvertrages. Sie hätten in den Tarifgesprächen klar gemacht, dass sich die Sozialpartner gemeinsam mit der Herausforderung der Digitalisierung beschäftigen müssen. Diese sei auch eine große Chance für die Branche.

Die Tarifgespräche werden voraussichtlich am 27. März in Wiesbaden weitergeführt.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Im Rahmen der feierlichen Eröffnung wurde das Futuro- Haus von Bayerns Staatsminister Ludwig Spaenle vor mehr als tausend Zuschauern enthüllt. (Bilder: SKZ)

Meilenstein FuturoSpaciges Kultobjekt der 60er in München

Das Kunststoffhaus Futuro des finnischen Architekten Matti Suuronen ist das Prunkstück einer neuen Ausstellung in der Pinakothek der Moderne in München. Vor Beginn der Ausstellung wurde das Haus, das aus glasfaserverstärkten Polyesterschalen besteht, in Kooperation mit dem SKZ vollständig restauriert.

…mehr
Demnächst wird das Kunststoffgeschäft der Bock Holding unter dem Dach der Schweizer Conzetta arbeiten. (Bild: Bock)

Conzzeta baut das Geschäft weltweit ausOtto Bock Kunststoff an Conzzeta verkauft

Die Otto Bock Holding verkauft ihr Kunststoffgeschäft an die Schweizer Unternehmensgruppe Conzzeta. Die verbindliche Vereinbarung haben beide Seiten nach Unternehmensangaben am 20. Juli 2017 in Frankfurt am Main unterschrieben. 

…mehr

Umsatz und Profitabilität gestiegenCovestro meldet starkes zweites Quartal

Für das zweite Quartal meldet Covestro im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres plus 17 Prozent bei den Umsatzerlösen auf 3,498  Milliarden Euro. Demgegenüber sanken die abgesetzten Mengen im Kerngeschäft um 1,6 Prozent. Auf Halbjahresbasis stiegen die Erlöse um 20 Prozent, die Mengen um 3,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

…mehr
Unter diesem Label sollen auch Anfang 2018 wieder pfiffige Lösungen aus Kunststoffen prämiert werden. (Bild: Pro-K)

Gute Lösungen in KunststoffPro-K Award 2018 startet

Junge Konsumprodukte aus Kunststoff haben auch in diesem Jahr wieder die Chance, sich mit einer Auszeichnung verdient zu machen. Der pro-K award steht für Design, Innovation und Funktionalität und setzt die Vorteile von Kunststoffprodukten in Szene.

…mehr
Vertreter von Byk aus Aus Shanghai und Deutschland sowie dem Industrieparkbetreiber bei der Grundsteinlegung des neuen Byk-Standorts. (Bild: Byk)

Expansion nach AsienBYK baut integrierten Standort in Shanghai

BYK Additives and Instruments, Anbieter von Additiven und Messtechnik, legte den Grundstein für einen integrierten Standort im Shanghai Chemical Industry Park.

…mehr