SCOPEhandling
Kunststoff Magazin
LABOengine
Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie

NewsZwick vergibt Wissenschaftspreis

Bereits im April wurden die Preisträger des Zwick Science Award 2013 an der Universidad Rey Juan Carlos in Madrid geehrt. Den fachlichen Rahmen bildeten Vorträge rund um das Thema Materialprüfung an Leichtbauwerkstoffen.

Preisträger des Science Award 2014

Die diesjährige Gewinnerin der Paul Roell Medaille und des mit 5000 Euro dotierten Ersten Preises ist Debrupa Lahiri vom Indian Institute of Technologie in Roorkee. Sie machte ihren Master of Technology an der IIT Kanpur und promovierte an der Florida International University. Ihrer Arbeit beschreibt das Bindungsverhalten von Kohlenstoff-Nanoröhrchen mit einem Substrat. Die Erkenntnisse können beispielsweise für Beschichtungstechnologien bei Endoprothesen verwendet werden, die damit besser im menschlichen Gewebe eingebettet werden.

Der zweite Preis ging in diesem Jahr an eine Arbeit aus Großbritannien, während zwei Wissenschaftler aus den USA und aus Deutschland die internationale Jury gleichermaßen überzeugten und sich so Platz drei teilen.

Die 119 eingereichten Beiträge für den Science Award und die wissenschaftliche Vortragsreihe des Academia Days geben laut Unternehmensangaben einen umfassenden Überblick über wichtige und aktuelle Fragestellungen in der Materialprüfung. Damit leiste Zwick einen wichtigen Beitrag zur Förderung der Wissenschaft.

Anzeige

Auch in diesem Jahr soll der Award vergeben werden. Bewerber können ihre Arbeiten bis Ende November 2014 einreichen. Informationen dazu unter www.zwick.com/science-award

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Schmelzindex-Prüfgeräte

Schmelzindex-PrüfgerätPhysikalische Eigenschaften von Thermoplasten prüfen

Thermoplastische Kunststoffe weisen sehr unterschiedliche mechanische Eigenschaften auf. Ein Maß für Zugfestigkeit und Schlagzähigkeit ist die intrinsische Viskosität.

…mehr
Pendelschlagwerke

PendelschlagwerkSchlag auf Schlag

Eine Baureihe von Pendelschlagwerken soll neben besonders präzisen Messungen auch besonders wirtschaftliche Prüfabläufe ermöglichen.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Das Fluidtechniklabor der der Universität von Saskatchewan betreibt seit 53 Jahren ein Servoventil der Baureihe Moog 21 – und wurde damit Sieger des Wettbewerbs.

MoogWettbewerb um ältestes Servoventil entschieden

Das Unternehmen Moog hat Doug Bitner, Leiter des Labors für Fluidtechnik an der Fakultät für Ingenieurwesen der Universität von Saskatchewan, Kanada, zum Sieger des Preisausschreibens für das Auffinden des ältesten, noch in Betrieb stehenden Moog Servoventils erklärt.

…mehr
Maxi Borkenhagen

Interview WeiterbildungErfolgreich im Fernstudium Angewandte Kunststofftechnik

Auch Frauen erfolgreich in technischen Studiengängen. Nebenberuflich einen Masterabschluss erwerben – dieses anspruchsvolle Konzept der Hochschule Schmalkalden verlangt den Studierenden durchaus einiges ab.

…mehr

Fortbildung für IngenieureZertifikatsprogramm „Composite Engineering Specialist“

Vom 20. bis 24. Juni 2016 wird in Stade das Zertifikatsprogramm „Composite Engineering Specialist“ angeboten. Es soll Ingenieure und Fachkräfte für den branchenübergreifenden Wachstumsmarkt Faserverbundtechnologie / CfK weiterbilden. Referent ist Wilm F. Unckenbold, Professor für Strukturmechanik der Faserverbundwerkstoffe am PFH Hansecampus Stade.

…mehr