SCOPEhandling
Kunststoff Magazin
LABOengine
Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Service> Produkt der Woche> Die Feuchtigkeit selbst bestimmen - mit dem neuen Miniatur Darrofen PCE-MB C Serie

Produkt der WocheDie Feuchtigkeit selbst bestimmen - mit dem neuen Miniatur Darrofen PCE-MB C Serie

Die Darrprobe ist neben der elektrischen Widerstandsmessung eine sehr genaue Messmethode zur Bestimmung der Feuchte, die auch in Laboratorien eingesetzt wird. Der Messverlust beim Erhitzen des Prüfguts ergibt, nach einer der 3 Berechnungsmethoden, den Feuchtigkeitsgehalt. Der Miniatur Darrofen PCE-MB C Serie von der PCE Deutschland GmbH ersetzt den klassischen Darrofen bzw. Trockenschrank. Dieser kleine Miniatur Darrofen besteht aus einer Heizkammer und einer Industriewaage. Zum einen kann die Heizkammer bis zu 160°C aufgeheizt werden, welche die eingestellte Temperatur bei der Trocknung der Probe, hält. Zum anderen kann die Feinwaage des Miniatur Darrofens PCE-MB bis max. 210 g belastet werden und liefert eine genaue Ablesbarkeit von 0,01 g bis 0,001 g (je nach Modell). Diese kleine Darrofen ist speziell dafür entwickelt das Anfangsgewicht mit dem Endgewicht (nach der Trocknung) zu vergleichen, und anhand des Gewichtsunterschiedes zieht das Gerät automatisch Rückschlüsse auf den Feuchtegehalt. Wobei die Berechnung der Feuchte zwischen 3 Berechnungsmethoden frei gewählt werden kann. Durch die verschiedenen Arten der Berechnung kann das Verhältnis zum Anfangsgewicht, das Verhältnis zum Endgewicht und der Feuchtegehalt zum aktuellen Gewicht, festgestellt werden. Der Miniatur Darrofen verfügt über drei Methoden die Messung zu beenden. Die erste Methode ist die Zeit, die zweite Methode ist die Gewichtskonstante und die dritte Methode ist der manuelle Abbruch.

sep
sep
sep
sep
Anzeige
Produkt der Woche: Die Feuchtigkeit selbst bestimmen - mit dem neuen Miniatur Darrofen PCE-MB C Serie

Die Feuchtigkeitsermittlung ist wichtig für Holz, Getreide, Kunststoffgranulate und Pellets. Mit dem neuen Miniatur Darrofen PCE-MB C Serie von der PCE Deutschland GmbH lassen sich ganz einfach, schnell und günstig die Feuchtigkeitswerte dieser Materialien vor Ort ermitteln.

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Cluster Kunststoffe und Chemie

Anzeige - Highlight der WocheDas Cluster Kunststoffe und Chemie im Land Brandenburg

Die Chemie- und Kunststoffindustrie mit rund 650 Unternehmen und mehr als 12.000 Beschäftigten ist einer der bedeutendsten Industriezweige im Land Brandenburg. 

…mehr
Spritzgussteile

Anzeige - Highlight der WocheGratis - Proto Labs Torus für besseres Design

Proto Labs hat den Torus entwickelt, um interessante Merkmale zu veranschaulichen, die für unterschiedliche Anwendungsbereiche in das Design von Spritzgussteilen aufgenommen werden können.

…mehr
Wärme- und Trockenschränke

Anzeige - Produkt der WocheHeiß, heißer, HeatEvent: Größte Leistung auf kleinster Fläche

Moderne Produktionsprozesse erfordern die sichere, schnelle und energieeffiziente Wärmebehandlung von Bauteilen und Materialien auf kleinster Fläche. Die neuen HeatEvent Wärme- und Trockenschränke ermöglichen dies zuverlässig bei Temperaturen von bis zu 400 °C.

…mehr
Coachulting Forum

Anzeige - Veranstaltungshinweis der Woche12. Coachulting Forum

Fachausstellung und Vorträge zu 3D Drucken, Rapid Technologien und 3D Messtechnik in Wernau bei Stuttgart.

…mehr
Der Handarbeitsplatz - WorkstationPROFESSIONAL

Produkt der WocheKomplettlösung zur Laserbeschriftung

Der Trend zur dauerhaften Produktkennzeichnung mittels Laser hält an. Handarbeitsplätze ermöglichen dabei nicht nur den risikofreien Umgang mit den Strahlquellen, sondern können mehr.

…mehr

Mediaberatung

Jetzt den KM Newsletter abonnieren

Kunststoff Magazin Newsletter kostenfrei abonnieren

Der kostenlose Newsletter des Kunststoff Magazins informiert Sie wöchentlich über neue Produkte, Lösungen, Technologietrends und Innovationen aus der Branche sowie Unternehmensnachrichten und Personalmeldungen.

Kunststoff Magazin bei Facebook und Twitter