SCOPEhandling
Kunststoff Magazin
LABOengine
Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Produktion> Spritzgießen>

IPT forscht an großflächigen Optikkomponenten

SpritzgießtechnikIPT forscht an großflächigen Optikkomponenten

Das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT in Aachen verfügt seit kurzem über eine elektrische Spritzgießmaschine von Arburg mit 3200 Kilonewton Schließkraft. Sie eigne sich besonders für die Herstellung hochpräziser und großflächiger Optikkomponenten. Unternehmen, die die Herstellung von optischen Spritzgießbauteilen untersuchen oder in Kleinserien erproben möchten, könnten davon profitieren. Das IPT ist nach eigenen Angaben die einzige Forschungseinrichtung in Deutschland, die bereits eine Spritzgießmaschine dieser Baugröße für Forschungsprojekte und Bemusterungen optischer Komponenten einsetzt.

Spritzgießtechnik: IPT forscht an großflächigen Optikkomponenten

Mit maximal 370 Gramm Schussgewicht (PMMA) lassen sich auch großvolumige optische Kunststoffbauteile wie flächige Lichtleiterelemente herstellen. Eine zusätzliche Spritzeinheit für optische Flüssigsilikonkautschuke (LSR) erweitert das Anwendungsspektrum der Maschine in den Bereich hochtransparenter Silikonoptiken, die ein großes Innovationspotenzial hinsichtlich Designfreiheit und Wirtschaftlichkeit bieten sollen. Das IPT fertige damit beispielsweise in Entwicklungsprojekten hochwärmebeständige LED-Vorsatzoptiken für besonders kompakte und leistungsfähige Beleuchtungsmodule.

Anzeige
Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Mit Hilfe eines hochauflösenden Durchflussmessers wurde die Toleranz bei der Zudosierung von Additiven und Farben gesenkt. (Bild: Elmet)

Weichkomponenten erzeugenAdditivzuführung perfektioniert das LSR-Spritzgießen

Zur Fakuma wurde eine Anlage zur Dosierung von Farben und Additiven in der LSR-Verarbeitung mit deutlich verbesserter Präzision auf den Markt gebracht.

…mehr
Ölmessstäbe

Energiesparen im SpritzgussKosten senken in der Spritzgussverarbeitung

Wärme mehrfach nutzen für mehr Effizienz. Mit dem Unternehmensneubau hat das vom Maschinenhersteller Engel für seine Lösungen ausgezeichnete Werk der Schneegans-Freudenberg Gruppe die Energietechnik mit Hilfe von Oni erneut optimiert.

…mehr
Standardthermoplaste und Silikon lassen sich kombinieren: Fertigungskonzept für 2K-Spritzguss mit Flüssigsilikon

Standardthermoplaste und Silikon lassen...Fertigungskonzept für 2K-Spritzguss mit Flüssigsilikon

Ein zur K vorgestelltes neues Werkzeugkonzept, ausgelegt auf das Vernetzen von Flüssigsilikonkautschuk mit kaltem UV-Licht, bietet interessante Ansätze für neue Designs von Kunststoff-Teilen.

…mehr
LSR-Verarbeitung: Silikon-Verarbeitung  effizient gestalten

LSR-VerarbeitungSilikon-Verarbeitung effizient gestalten

Silikonkautschuk verarbeiten in stabilen Prozessen
Wenn sich ein Werkstoff- und Fertigungsspezialist zusammentun, um ein Verfahren zu optimieren, verspricht das einigen Erfolg. Ein Projekt zur Verarbeitung verschiedener Silikonkautschukarten war auf der Fakuma zu besichtigen.
…mehr

LSR ElaLSR – Pumpen für die gleichmäßige Fassentleerung

Der elektrische Antrieb der Dosierpumpen soll die nahezu restlose Leerung beider Vorratsbehälter beim LSR-Spritzguss ermöglichen.

Die Zahl an Produkten, die aus LSR (Liquid Silicone Rubber) gefertigt werden, ist nahezu grenzenlos.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen