SCOPEhandling
Kunststoff Magazin
LABOengine
Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Produktion> Spritzgießen>

Miniaturisierung - Heißkanalheizungen – kleiner, schneller, heißer!

MiniaturisierungHeißkanalheizungen – kleiner, schneller, heißer!

Mit diesem Entwicklungsschwerpunkt Miniaturisierung will das Sauerländer Unternehmen Freek die Heißkanalhersteller unterstützen.

Heißkanalbeheizungen

Eine spezielle Herausforderung bei der Entwicklung besonders kleiner aber leistungsfähiger Heißkanalheizungen liegt im Erreichen hoher elektrischer Leistungen. So liegen nach Unternehmensangaben erreichen selbst die nur 1,0 x 1,6 Millimeter messenden Mini-Microcoils mit 1000 Volt Spannung und knapp 1 GOhm Isolationswiderstand um mehrere Zehnerpotenzen über den geforderten Normen. Die Querschnitts- und Durchmessertoleranzen der Düsenheizelemente seien standardmäßig um zwei Drittel kleiner als üblich. Vor allem bei eingepressten Heizelementen wirke sich die enge Toleranz hinsichtlich guter und effizienter Wärmeübertragung aus.

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Bettina Steuber und Udo Fuchslocher (PSG) mit Guntram Meusburger. (Bild: Frederick Sams)

Formen- und WerkzeugbauMeusburger übernimmt PSG

Das österreichische Unternehmen Meusburger Georg GmbH und Co KG übernimmt die PSG Plastic Service GmbH mit Hauptsitz in Mannheim. PSG soll als eigenständiges Unternehmen weitergeführt und alle rund 200 Beschäftigten übernommen werden.

…mehr
Akzentleiste

AutomobilinterieurSpritzgießverfahren für hoch-dekorative Oberflächen

Kaskadenspritzgießen verbessert Prozesse und eröffnet neue Möglichkeiten verzugsarme Spritzgießteile mit hochwertigen Oberflächen zu produzieren.

…mehr
Heißkanaldüsen

SpritzgussqualitätViele Formnester – eine Qualität

Beim Spritzgießen mit einer hohen Zahl von Formnestern und offenen Düsen ist eine toleranzarme Temperaturführung für jede Kavität über den gesamten Zyklus eine Voraussetzung für gleichmäßig gute Füllungen sowie einen sauberen Abriss bei der Entformung.

…mehr
Variables Heißkanallösung, beispielsweise für Vor- und Kleinserien.

Variable Heißkanallösung schafft FlexibilitätKleine Serien

Eine schnell verfügbare und in mehreren Werkzeugen einsetzbare Heißkanallösung soll vor allem bei kleineren Stückzahlen und Prototypen mehr Flexibilität bringen. Mit dem System für niedrigfachige Werkzeugen soll eine kostengünstige Alternative mit Vollheißkanal zur hier häufig noch eingesetzten Kaltkanaltechnik zu bieten.

…mehr
Computeransicht des neuen geplanten Werkes von INCOE

NewsNeues Eigenheim für Incoe

Mit der Grundsteinlegung startet der Heißkanal-Hersteller Incoe International Europe, Rödermark, am 12. Juni 2013 ihr Projekt "Umzug in eigene Räume".

…mehr
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen