SCOPEhandling
Kunststoff Magazin
LABOengine
Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Produktion> Spritzgießen> Temperiergeräte einfacher regeln

Pilot OneTemperiergeräte einfacher regeln

Temperiergeräte einfacher regeln

Pilot One: Temperiergeräte einfacher regeln

Temperieren so einfach wie telefonieren verspricht der Anbieter eines neuen Touchscreen-Reglers für Temperiergeräte.

Der Reglereinschub mit Touchscreen-Technik und einer Oberfläche ähnlich der moderner Smartphones soll mehr Bedienkomfort, neue Funktionen und moderne Reglertechnik für neue und alte Huber-Temperiergeräte bringen. Die Pilot One genannte Einheit ersetzt die bisherigen Reglervarianten und passt auf alle Unistate, Unichiller und Compatibel Control Thermostate. Dank der Plug and Play-Technologie werde nahezu das gesamte Geräteprogramm modernisiert, der Regler sei kompatibel zu älteren Geräten.

Neben dem TFT-Touchscreen sind USB und Ethernet-Anschlüsse sowie zusätzliche Sprachen vorhanden. Integrierte Softwareassistenten unterstützen den Anwender bei der Einrichtung und sorgen für korrekte Einstellungen am Temperiergerät. Dank USB-Anschlüssen können Messdaten direkt auf einen USB-Stick gespeichert eine Verbindung mit dem PC erstellt werden. In Verbindung mit der Spy-Software sollen Fernsteuerung oder Datenübertragung einfach und kostengünstig realisierbar sein. Der Regler ist zudem abnehmbar und kann so als Fernbedienung verwendet werden.

Anzeige
Weitere Beiträge zuTemperiergeräte

Auf dem neu gestalteten Homescreen zeigt das Gerät die wichtigsten Informationen Temperaturwerte und Betriebsparameter auf einen Blick. Der aktuelle Temperaturverlauf wird als Kurvengrafik in Echtzeit dargestellt. Wie von modernen Smartphones und Tablets gewohnt, erweitern zusätzliche Funktionen die Bedienung: Steuerung per Fingerwisch, Grafikzoom, Onlinehilfe und anpassbare Favoriten sind einige davon. Ein weiteres Plus ist die verbesserte Sprachunterstützung – die Bedienoberfläche ist in elf Sprachen verfügbar.

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Temperierwasserverteiler und Temperiergerät werden auf Steuerungsebene zusammengeführt. Mit Hilfe der Software passt sich die Pumpendrehzahl automatisch dem aktuellen Bedarf an. (Bild: Engel)

Effizienz beim SpreitzgießenTemperieren für weniger Ausschuss und mehr Energieeffizienz

Zur K 2016 will Engel integrierte Temperierlösungen aus elektronischem Temperierwasserverteiler, Temperiergeräten mit drehzahlgeregelter Pumpe und Software IQ Flow Control vorstellen.

…mehr
Temperiergerät

TemperiergerätTemperieren im Reinraum

Die Reinraumproduktion erfordert neben besonderen Gerätevoraussetzungen, die eine Kontamination der Atmosphäre verhindern, hohe Reproduzierbarkeit und exakte Temperaturführung innerhalb enger Toleranzgrenzen.

…mehr
Temperiergerät

SpritzgießenTemperiergeräte weiterentwickelt

Eine seit Jahren eingeführte Baureihe von Temperiergeräten wurde nun überarbeitet und mit neuen Features versehen. Die WT- und die WTD-Baureihe erhielten nicht nur ein zusätzliches "e" als Kennzeichen der neuen Gerätegeneration, sie wurden technisch aktualisiert.

…mehr

Temperiergeräte KelvizientEnergieeffizienz im Blick

Speziell die Energiekosten standen im Fokus bei Entwicklung einer neuen Baureihe von Temperiergeräten, in die Lieferanten und Kunden integriert waren.

…mehr
Tempro plus D: Richtig Temperieren  und Dokumentieren

Tempro plus DRichtig Temperieren und Dokumentieren

Eine Serie von Temperiergeräte mit Oszilloskop-Funktion zur Aufzeichnung des Prozessverlaufs in Form von Temperatur-, Druck- und Durchflusskurven soll die Produktion sicherer und nachvollziehbar machen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen