SCOPEhandling
Kunststoff Magazin
LABOengine
Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Produktion> Spritzgießen>

Radialkolbenmotoren - Antriebstechnik mit weniger Bauraum

RadialkolbenmotorenAntriebstechnik mit weniger Bauraum

Eine neue Baureihe hydraulischer Radialkolbenmotoren mit besonders kompakten Abmaßen für spezifische Drehmomente bis 50 Nm/bar zielt vor allem auf Anwendungen in Spritzgießmaschinen.

Radialkolbenmotoren

Die neue Ausführung der CA-Motoren greife Konstruktionselemente der Baureihe Hägglunds CBM von Bosch Rexroth auf. Bei gleicher Leistung sei das Gewicht der Motoren auf bis zu einem Drittel des Gewichts bisheriger Lösungen reduziert worden. Die höhere Leistungsdichte werde durch Verkleinerung des Motordurchmessers und die Weiterentwicklung der Rotationsgruppe erzielt. Zuverlässigkeit und Leistung bleiben laut Hersteller erhalten. Der Motor biete damit die höchste Leistungsdichte am Markt. Maximale Drehzahl und volles Drehmoment können demnach gleichzeitig und ohne zeitliche Begrenzung erzeugt werden.

Dank geringer hydromechanischer Verluste sollen die Motoren weniger Energie verbrauchen, besonders im oberen Drehzahlbereich. Im Vergleich zu anderen Antrieben stehen, so der Hersteller, 10 bis 15 Prozent mehr Drehmoment bei gleicher Eingangsleistung zur Verfügung. Weitere Effizienzvorteile ergebe die Schluckvolumen-Abstufung innerhalb der Baureihe. Sie besteht aus vier Basiseinheiten mit insgesamt 14 fein abgestuften Schluckvolumina. Dies ermögliche die exakte Dimensionierung und optimale Auslegung in Bezug auf die jeweils eingesetzte Pumpengröße. Die 14 Motorgrößen basieren auf zwei unterschiedlichen mechanischen Anschlussschnittstellen, Anpassungen an veränderte Anforderungen seien ebenfalls einfach umsetzbar.

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

27.000 Kilonewton Schließkraft – die Maschine ist der Kern einer Anlage zur Produktion von Kunststoffpaletten aus Recyclingwerkstoffen.

Flexible Großanlage für den SpritzgussPost-Consumer-Recyclingmaterial sicher verarbeiten

Größere und komplexe Produktionsanlagen zu konzeptionieren und zu bauen verlangt einig Erfahrungen, um das Zusammenspiel der Komponenten optimal zu gestalten. Projektplanung und Realisierung aus einer Hand zu beziehen, kann einige Vorteile bieten.

…mehr
Antriebstechnik für elektrische Maschinen: Kugellager für elektrische und hybride Spritzgießmaschinen

Antriebstechnik für elektrische MaschinenKugellager für elektrische und hybride Spritzgießmaschinen

Schrägkugellager in neuen Baugrößen werden speziell für den Einsatz in Kugelgewindetrieben an hybriden und vollelektrischen Spritzgießmaschinen angeboten.

…mehr
Arburg Allrounder 720 A 3200-800

Forschung an hochpräzisen und großflächigen...Fraunhofer IPT forscht mit neuer Spritzgießmaschine von Arburg

Das Fraunhofer IPT verfügt seit kurzem über eine neue elektrische Spritzgießmaschine von Arburg mit 320 Tonnen Schließkraft, die sich besonders für die Herstellung hochpräziser und großflächiger Optikkomponenten eignet. Es ist damit die einzige Forschungseinrichtung in Deutschland, die bereits eine Spritzgießmaschine dieser Baugröße für Forschungsprojekte und Bemusterungen optischer Komponenten einsetzt.

…mehr
Bauteile- und Baugruppen-Entwicklung

Die K-Frage lösenMaschinen und Ideen für besseres Design und neue Technik

16 000 Kilonewton Schließkraft weist die neueste Spritzgießmaschine der LKH Kunststoffwerk Heiligenroth auf. Sie steht für die rasante Weiterentwicklung der Produktionstechnik, für filigrane Designelemente und robusten Fahrwerksbauteile.

…mehr
Geschäftsführung der Engel Unternehmensgruppe

Unternehmensnachfolge beim MaschinenbauerGenerationswechsel bei Engel

Peter Neumann zieht sich nach 35 Jahren aus dem operativen Geschäft zurück. Damit wird ein weiterer Schritt der längerfristigen Strategie vollzogen, der vierten Generation der Gründerfamilie Verantwortung in der Geschäftsführung zu übertragen.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen