SCOPEhandling
Kunststoff Magazin
LABOengine
Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Produktion> Spritzgießen>

Spezieller Spritzguss - Hochwertige Oberflächen und Leichtbau im Fahrzeug

Spezieller SpritzgussHochwertige Oberflächen und Leichtbau im Fahrzeug

Die VDI-Tagung „Kunststoffe im Automobilbau“ am 9. und 10. März 2016 soll mit Anwendungsbeispielen zeigen, wie sich mit innovativen Prozesstechnologien und integrierten Systemlösungen hohe Qualitätsanforderungen im Spritzguss zu wettbewerbsfähigen Stückkosten erzielen lassen.

Mehrkomponentenspritzguss

Die Themen Leichtbau, funktionalisierte Oberflächen und präzise Optiken will Engel in den Mittelpunkt der Präsentation stellen. Allen gemein ist: Sie erfordern hochintegrierte Prozesse, um Effzienz in der Großserie zu erreichen.

In der zur Fakuma im Oktober 2015 vorgestellte Anwendung des Clearmelt-Verfahren auf einer Engel Duo 650 Combi M wurden Dekorelemente mit Echtholzfurnier und einem hochwertigen und robusten Finish hergestellt. Unmittelbar nach der Messe wurde diese Maschine an einen Verarbeiter nach Bruchsal geliefert, wo in Kürze die erste Serienanwendung starten soll.

Klavierlackoptik

Hohe Oberflächenqualität sind das Ziel bei Einsatz der Variomelt-Technologie ermöglichen. zum Einsatz. Indem die formgebende Oberfläche des Spritzgießwerkzeugs jeweils vor dem Einspritzen der Schmelze beheizt und nach der Formfüllung gekühlt wird, erhöht sich die Kontakttemperatur zwischen Schmelze und Werkzeugwand, was die Ausbildung einer erstarrten Randschicht verzögert. Auf diese Weise lassen sich Hochglanzoberflächen erzeugen, die weder Einfallstellen noch Bindenähte aufweisen.

Anzeige
Weitere Beiträge zuSpritzgießen

Unter dem Namen Optimelt fasst Engel Systemlösungen für die Herstellung hochwertiger optischer Komponenten zusammen. Dazu gehört der Mehrschichtprozess, in dem sich dickwandige Linsen, beispielsweise für LED-Anwendungen produzieren lassen. Ein Vorspritzling wird mit weiteren Schichten desselben Materials überspritzt, ein Teil der Kühlung des Vorspritzlings läuft außerhalb des Werkzeugs ab, was die Zykluszeit deutlich verkürzt.

dicke Linsen

Integrierte Systemlösungen für den Leichtbau
Im Vergleich zum Flugzeugbau ist die Automobilherstellung durch hohe Stückzahlen charakterisiert und unterliegt einem deutlich höheren Kostendruck. Sie erfordert neue Verfahren für die Fertigung von Faserkunststoffverbundbauteilen. Die Entwicklung dieser Verfahren voranzutreiben und deren Markteinführung zu beschleunigen, ist das Ziel des von Engel im Jahr 2012 gegründeten Technologiezentrums für Leichtbau-Composites. Zu den thematischen Schwerpunkten gehören die Verarbeitung von thermoplastischen Halbzeugen (Organobleche und Tapes) und duroplastischen Pressmassen wie SMC sowie reaktive Technologien mit duromeren und thermoplastischen Systemen, zum Beispiel HP-RTM und die In-situ-Polymerisation von ε-Caprolactam. Während der VDI-Tagung will Engel Einblicke in aktuelle Arbeiten geben.

Mit der Maschinenbaureihe V-Duo wurde eine vergleichsweise kompakte und energieeffiziente Maschine entwickelt, die besonders kosteneffiziente Fertigungskonzepte erlaube. Ihre vertikale Schließeinheit ist statt von zwei von allen vier Seiten frei zugänglich, was Wartungsarbeiten beschleunigt und die Automatisierung vereinfacht, da Handlinggeräte platzsparend integriert werden können und auf direktem Weg in den Werkzeugbereich gelangen.

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Mehr als 6700 Besucher mit 43 Prozent Auslandsanteil meldete für die 2017er Ausgabe der Technologie-Tagein Loßburg. (Bild: Arburg)

Spritzgieß-InnovationenArburg: Technologie-Tage mit Rekordprogramm

Mehr als 6700 Besucher aus 53 Nationen meldet Arburg für seine eben beendeten Technologie-Tage am Stammsitz Loßburg. Präsentiert wurden mehr als 50 Exponate in Aktion, die Effizienz-Arena mit dem Thema „Industrie 4.0 pragmatisch“, Turnkey-Spritzgießlösungen, das neue Arburg Prototyping Center für die additive Fertigung mit dem Freeformer sowie ein Servicebereich.

…mehr
Werkzeuge für den Spritzguss – das Verfahren kann mit dem richtigen Hydrauliköl ohne weitere Änderungen kostengünstiger werden.

Öl als KostensenkerHydraulikfluid als Kostensenker für energieeffizienteres Spritzgießen

Zur K 2016 hatte Evonik das Thema Hydrauliköl als Kriterium für die Energieeffizienz bei Spritzgießmaschinen thematisiert. Im Baumaschinenbereich seien mit neu formulierten Hydraulikölen Treibstoffreduzierungen um bis zu 15 Prozent erreicht worden.

…mehr
Der europäische Dachverband der Kunststoff- und Gummimaschinenhersteller entwickelt für die Branche entsprechende Standards mit Datenmodellen auf Basis von OPC UA. (Bild: Euromap)

VDI Jahrestagung SpritzgießenKnow-how für den vernetzten Spritzgießprozess

Industrie 4.0 im Spritzgießprozess sowie Fortschritte beim Präzisionsspritzguss sind die Schwerpunkte der diesjährigen VDI-Jahrestagung Spritzgießen am 21. und 22. Februar im Kongresshaus Baden-Baden.

…mehr
Weniger Gewicht und verbesserte Bauteileigenschaften hinsichtlich Verzug und Einfallstellen dank Mucell-Technologie. (Bild: Engel)

SchaumspritzgießenInternationale Mucell-Konferenz

Unter dem Motto „Mit wenig Druck zum Erfolg“ veranstaltet Engel am Stammsitz im österreichischen Schwertberg gemeinsam mit dem Unternehmen Trexel eine praxisorientierte zweitägige Konferenz zum Schaumspritzgießen.

…mehr
Spritzgießen – Effizienz lässt sich auch auf anderen Wegen erreichen. (Bilder: Jörg Döringer, Freudenberg Sealing Technologies)

Spritzgießen neu gedachtNachhaltigkeit als Motor für Qualität und Effizienz

Hartnäckig hält sich die Befürchtung, dass eine nachhaltige Produktion nur auf Kosten von Effektivität und Wirtschaftlichkeit umsetzbar ist. Dass das aber auch ohne Kompromisse bei Leistungsfähigkeit und Profitabilität möglich ist, soll anhand der Entwicklung einer neuen Spritzgießmaschine bewiesen werden.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen