SCOPEhandling
Kunststoff Magazin
LABOengine
Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Produktion> Spritzgießen>

Windsor bestellt neuen Geschäftsführer

Vertrieb von JSW und FCSWindsor bestellt neuen Geschäftsführer

Die Windsor Kunststofftechnologie GmbH, europaweite Vertretung hydraulischer und servohydraulischer Spritzgießmaschinen der taiwanesischen Marke FCS (Fu Chun Shin Group) und Deutschland-Repräsentant für die vollelektrischen Spritzgießmaschinen der JSW (The Japan Steel Works), meldet die Bestellung von Peter Kochs (49) zum Geschäftsführer.

Peter Kochs ist Geschäftsführer Windsor Kunststofftechnologie in Hanau.

Mit Wirkung zum 1. Oktober 2016 tritt Peter Kochs die Nachfolge von Reiner Nowacki an, der im Juni 2016 plötzlich und unerwartet verstarb. Peter Kochs ist bereits seit 2008 im Unternehmen, zuletzt als COO Sales und Prokurist.

Anlässlich der K 2016 gab Windsor die Markteinführung der FCS-Spritzgießmaschinen in Europa bekannt. Dazu Peter Kochs: „Ganz oben auf unserer Aufgabenliste steht die Markteinführung der preiswerten hydraulischen und servohydraulischen FCS-Spritzgießmaschinen in den EU- und EFTA-Ländern. Parallel dazu wollen wir den Absatz und Einsatz der vollelektrischen Spritzgießmaschinen der Marke JSW in Deutschland weiter vorantreiben sowie die integrale Systemberatung bezogen auf schlüsselfertige Produktionsanlagen forcieren.“ Erstmals präsentieren FCS und Windsor eine servohydraulische Kniehebel-Spritzgießmaschine mit 1500 Kilonewton Schließkraft.

Anzeige

K 2016, Halle 12, Stand B11

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Markus Richter

Globaler SpritzgießmaschinenbauEngel Gruppe mit neuem kaufmännischen Geschäftsführer

Markus Richter wird zum 1. Mai 2017 kaufmännischer Geschäftsführer (CFO) der Engel Unternehmensgruppe mit Sitz in Schwertberg, Österreich. Er folgt auf Klaus Siegmund, der das Unternehmen im März verlassen hatte.

…mehr
Spritzteil

Vollelektrische Spritzgießmaschinen2K-Kunststoffteile für die Medizintechnik

Voll integrierter Prozess einschließlich komplexem Handling. Eine kleine Kunststoffkugel, regelmäßige kleine Noppen auf der Oberfläche, eine kleine Achse im Zentrum, um die sie sich drehen kann. Diese kleine Kugel so herzustellen erfordert einen erstaunlichen Aufwand.

…mehr
27.000 Kilonewton Schließkraft – die Maschine ist der Kern einer Anlage zur Produktion von Kunststoffpaletten aus Recyclingwerkstoffen.

Flexible Großanlage für den SpritzgussPost-Consumer-Recyclingmaterial sicher verarbeiten

Größere und komplexe Produktionsanlagen zu konzeptionieren und zu bauen verlangt einig Erfahrungen, um das Zusammenspiel der Komponenten optimal zu gestalten. Projektplanung und Realisierung aus einer Hand zu beziehen, kann einige Vorteile bieten.

…mehr
Antriebstechnik für elektrische Maschinen: Kugellager für elektrische und hybride Spritzgießmaschinen

Antriebstechnik für elektrische MaschinenKugellager für elektrische und hybride Spritzgießmaschinen

Schrägkugellager in neuen Baugrößen werden speziell für den Einsatz in Kugelgewindetrieben an hybriden und vollelektrischen Spritzgießmaschinen angeboten.

…mehr
Arburg Allrounder 720 A 3200-800

Forschung an hochpräzisen und großflächigen...Fraunhofer IPT forscht mit neuer Spritzgießmaschine von Arburg

Das Fraunhofer IPT verfügt seit kurzem über eine neue elektrische Spritzgießmaschine von Arburg mit 320 Tonnen Schließkraft, die sich besonders für die Herstellung hochpräziser und großflächiger Optikkomponenten eignet. Es ist damit die einzige Forschungseinrichtung in Deutschland, die bereits eine Spritzgießmaschine dieser Baugröße für Forschungsprojekte und Bemusterungen optischer Komponenten einsetzt.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen