SCOPEhandling
Kunststoff Magazin
LABOengine
Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Werkstoffe> Thermoplaste>

Kunststoffproduktion - Elix errichtet Compoundieranlage für ABS und ABS-Blends

KunststoffproduktionElix errichtet Compoundieranlage für ABS und ABS-Blends

Elix Polymers hat den Bau einer weiteren Compoundieranlage am Standort Tarragona angekündigt. Produziert werden sollen hier eingefärbte ABS-Polymere und -Blends sowie kundenspezifische Mischungen für die Branchen Fahrzeugbau, Gesundheitswesen, Konsumgüter, Elektrik und Elektronik.

Compoundieranlage für ABS und ABS-Blends

Die neue Anlage werde in Zusammenarbeit mit führenden Maschinenbauern errichtet. Herzstücke der Anlage sollen ein Doppelschnecken-Compounder ZSK 92 Mc18 von Coperion und eine Unterwassergranulierung 7EAC von Gala Kunststoff sein. Die Inbetriebnahme ist für das zweite Quartal 2016 geplant. Die Investition soll deutlich flexiblere Lösungen bei der Produktion kundenspezifischer Werkstoffe ermöglichen und die bestehende Anlage entlasten.

Anzeige
Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

ABS-Filamente mit teils sehr unterschiedlichen Eigenschaften ermöglichen den 3D-Druck in neuen Anwendungen. (Bild: Elix)

Generative VerfahrenABS für den 3D-Druck

Für den 3D-Druck optimierte ABS-Werkstoffe – auch für den Lebensmittelkontakt oder biokompatibel ausgestattet – sollen dank guter Verarbeitbarkeit neue Lösungen ermöglichen.

…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Doppelschneckenextruder

WerkstoffaufbereitungDeutsch-chinesische Extruder-Kombi

Zur Chinaplas im Mai soll erstmals ein Vertreter der Doppelschneckenextruder-Baureihe CTE Plus gezeigt werden. Das Besondere daran: Das System stammt von Coperion Nanjing, das Getriebe für die hier anliegenden hohen Drehmomente kommt aus Stuttgart.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Extrudierte Profile aus schwerentflammbaren PE-UHMW

Werkstoffe für die BahntechnikSchwerentflammbare Kunststoffe für Bahntechnik

Die Sicherheit für Passagiere und Güter soll die neue europäische Norm EN 45545-2:2013 für Schienenfahrzeuge verbessern. Sie definiert unter anderem die Brandschutzanforderungen an die eingesetzten Werkstoffe.

…mehr
Verantwortlicher für die Materialprüfung Patrik Jönsson zusammen mit Laborleiter Karl Banke und dem Leiter RuD, Henrik Eriksson. (Bild: Polykemi)

Kunststoffe im AutomobilbauPolykemi investiert in die Materialentwicklung

Die Polykemi Gruppe mit Stammsitz im schwedische Ystad investiert in die Zukunft. Ein Eckpfeiler des stetigen Wachstums ist unter anderem die Forschungs- und Entwicklungsabteilung.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen