SCOPEhandling
Kunststoff Magazin
LABOengine
Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Qualitätssicherung> Werkstoffprüfung>

Qualitätssicherung - OMPG erweitert Materialprüfung im Spritzguss

QualitätssicherungOMPG erweitert Materialprüfung im Spritzguss

Die Ostthüringische Materialprüfgesellschaft für Textil und Kunststoffe (OMPG) hat im Rahmen einer Erweiterung der Spritzgießtechnik neue Möglichkeiten zur Herstellung von Probekörpern für die Brandnorm FMVSS302 geschaffen.

Fließspirale

Nun können Platten in den Dimensionen 350 x 100 Millimeter mit Dicken von 1, 2 und 3 Millimeter produziert werden. Verarbeitet werden thermoplastische Werkstoffe mit maximal 400 °C Massetemperatur. Die höchste Werkzeugtemperatur beträgt 120 °C. Damit werden auch konzerninterne Normen wie die Daimler DBL5307.10 oder die Volvo STD 5031.1 bzw. VCS 5031,19 sowie Normen wie ISO3795 abgedeckt.

Außerdem wurde ein Werkzeug mit Fließspirale beschafft. Die Spiralen liegen in Dicken zwischen 1 und 4 Millimeter vor. Damit kann das Fließverhalten thermoplastischer Formmassen mit Referenzmaterialien verglichen und der Einfluss von Additiven usw. auf das Fließverhalten eine Werkstoffs geprüft werden.

Anzeige
Anzeige

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Das BarOtation vereint die Funktion der verfügbaren Hilfsvorrichtungen für Laborprüfungen, wie beispielsweise die Zentriereinrichtung Barofix, mit der Anforderung eines automatischen Systems.

Qualitätssicherung in SerieHärte von Elastomeren automatisch prüfen

Von Elastomeren, beispielsweise in Form von Dichtungen, hängen häufig Zuverlässigkeit und Lebensdauer von Aggregaten, Maschinen und ganzen Anlagen entscheidend ab. Der Trend geht zur 100-Prozent-Prüfung der Produkte - was bei Massenartikeln wie Dichtungen zur Herausforderung werden kann.

…mehr
Mit verschiedenen Prüfszenarien lassen sich CfK-Werkstoffe und Bauteile prüfen. (Bild: Zwick)

LeichtbauPrüfen in der Composites-Forschung

Im vergangenen Jahrzehnt hat sich die Professur Strukturleichtbau und Kunststoffverarbeitung (SLK) der TU Chemnitz zu einer der führenden Forschungseinrichtungen zum Thema Leichtbau entwickelt.

…mehr
Materialprüfmaschinen für die Kunststoffindustrie

Prüftechnik für die KunststoffindustrieKunststoffprüfung – von statisch bis dynamisch

Labor und Produktion mit unterschiedlichen Anforderungen. Unterschiedliche Prüfsysteme für die Kunststoffbranche – vom Wareneingang über das Labor bis zur Produktion – aus einer Hand zu beziehen hat einige Vorteile.

…mehr
Rezeptursensor

RezeptursensorRezeptur und Viskosität mit einem Gerät überwachen

Qualitätsüberwachung hinsichtlich Rezepturbestandteilen und Viskosität ist in der Kunststoffpolymerisation und -aufbereitung entscheidend zur Vermeidung von Ausschuss oder erhöhter Kosten.

…mehr
Moderne Schadensanalytik: Wie Kunststoffe altern

Moderne SchadensanalytikWie Kunststoffe altern

Immer mehr Sicherheitsbauteile bestehen aus Kunststoffen. Im täglichen Gebrauch müssen sie nicht nur aggressiven Medien standhalten, sondern auch hohe mechanische Lasten ertragen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen