SCOPEhandling
Kunststoff Magazin
LABOengine
Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Qualitätssicherung> Werkstoffprüfung>

Qualitätssicherung und Entwicklung - Praxisnah prüfen in Labor und Produktion

Qualitätssicherung und EntwicklungPraxisnah prüfen in Labor und Produktion

Mit wenig Materialeinsatz, realitätsnah und schnell sollen Werkstoffprüfungen in der Werkstoffentwicklung und Serienproduktion ablaufen.

Plastograph

Dementsprechend wurde laut Anbieter das Drehmoment-Rheometer Plastograph EC plus für anwendungstechnische Untersuchungen in Labor und Technikum entwickelt. Er ermögliche die Prüfung der Verarbeitungsfähigkeit verschiedener plastifizierbarer Werkstoffe unter praxisnahen Bedingungen mit wenig Material und Zeitaufwand und zeichnet dabei alle für das Prüfverfahren relevanten Daten wie das reale Drehmoment, Druck, Zylinder- und Massetemperatur sowie Drehzahl und benötigte Zeit auf.

Verschiedene Messvorsätze lassen die Anpassung an die Messaufgaben zu. So lassen sich mit dem Messkneter W50 im Labormaßstab alle für die Herstellung und Verarbeitung von Polymeren und anderen plastifizierbaren Materialien relevante Prozesse wie Mischen, Kneten und Mastizieren simuliert werden. Dazu stehen verschiedene Schaufelgeometrien für unterschiedliche Anwendungen zur Verfügung

Anzeige
TSSR-Meter

Alternativ können an den Plastograph Messextruder angeschlossen werden. Sie dienen zur Messung der Extrudierbarkeit von Polymeren und werden zur Untersuchung auftretender Probleme in Forschung und Entwicklung sowie bei der praktischen Anwendung genutzt. Vielfältige Schnecken, Düsenköpfe und Nachfolge-Einrichtungen stehen für alle Arten von Extrusionsaufgaben zur Verfügung.

Weitere Beiträge zuPrüftechnikMessgeräte

Mit dem TSSR-Meter steht ein Gerät für Spannungsrelaxations-Messungen zur Charakterisierung von TPE, Kunststoffen und Elastomeren zur Verfügung. Es ist gleichermaßen für die Werkstoffentwicklung wie für die für die produktionsbegleitende Qualitätssicherung geeignet. So findet es Anwendung in vielen Bereichen, in denen mechanisch-thermische Eigenschaften gemessen werden.

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Materialprüfmaschinen für die Kunststoffindustrie

Prüftechnik für die KunststoffindustrieKunststoffprüfung – von statisch bis dynamisch

Labor und Produktion mit unterschiedlichen Anforderungen. Unterschiedliche Prüfsysteme für die Kunststoffbranche – vom Wareneingang über das Labor bis zur Produktion – aus einer Hand zu beziehen hat einige Vorteile.

…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Ein inline arbeitendes Spritzgießaggregat kann während der laufenden Compoundextrusion Prüflinge erzeugen. (Bilder: Brabender)

Schneller zum Prüfling beim CompoundierenInline Spritzgießmaschine produziert Prüfstücke beim Extrudieren

Eine zur K 2016 vorgestellte Inline-Spritzgießmaschine für die Prüfkörperherstellung soll Compoundeure, Additivhersteller und Kunststoffentwickler bei der Kunststoff-Rezepturentwicklung unterstützen – und das schnelle Ermitteln realistischer Werkstoffkennwerte ermöglichen.

…mehr
Produktinformationen: TSSR

ProduktinformationenTSSR

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Mit verschiedenen Prüfszenarien lassen sich CfK-Werkstoffe und Bauteile prüfen. (Bild: Zwick)

LeichtbauPrüfen in der Composites-Forschung

Im vergangenen Jahrzehnt hat sich die Professur Strukturleichtbau und Kunststoffverarbeitung (SLK) der TU Chemnitz zu einer der führenden Forschungseinrichtungen zum Thema Leichtbau entwickelt.

…mehr
Rezeptursensor

RezeptursensorRezeptur und Viskosität mit einem Gerät überwachen

Qualitätsüberwachung hinsichtlich Rezepturbestandteilen und Viskosität ist in der Kunststoffpolymerisation und -aufbereitung entscheidend zur Vermeidung von Ausschuss oder erhöhter Kosten.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen