SCOPEhandling
Kunststoff Magazin
LABOengine
Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie

Premium LinieAusgezeichnete Mühle

Planetenmühle aus deutscher Produktion ist mit dem Innovationspreis 2007 ausgezeichnet worden.

Die Initiative Mittelstand verleiht seit 2004 jedes Jahr den Innovationspreis Industrie. Für das Jahr 2007 erkannte die Jury den Preis der Sparte Nanotechnologie dem Unternehmen Fritsch Laborgerätebau für seine neuentwickelten Planetenmühlen-Generation Premium-Line zu. Damit setzte sich der Hersteller gegen mehr als 300 Mitbewerber durch. Die Auszeichnungen werden an Unternehmen vergeben, die mit innovativen Produkten für den Mittelstand in Bereichen wie Antriebtechnik, Automotive, Biotechnik, Elektrotechnik, Energie, Forschung, Nanotechnologie, Umwelttechnik und anderen den Markt nachhaltig prägen und neue Standards setzen.

Erstaunlich auf den ersten Blick ist die Prämierung einer an sich schon rund 50 Jahre alten Technik, die der Planetenmühle eben. Allerdings wurde Allerdings wurde mit der neuen Baureihe laut Hersteller erstmals eine Planetenmühle mit versenkten Mahlbechern auf den Markt gebracht. Das soll höhere Drehzahlen als bisher und ultra-feine Mahlergebnisse bis in den Nano-Bereich ermöglichen.

Anzeige

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Schneidmühlen Pulverisette: Mühlen fürs Labor

Schneidmühlen PulverisetteMühlen fürs Labor

Als effektive Labormühlen für die Vorzerkleinerung und Feinmahlen weicher und halbharter oder auch zäher Materialien haben sich diese Schneidmühlen bewährt.

Sie zeichnen sich laut Hersteller durch die schnelle, einfache und effiziente Reinigung aus, da alle Mahlteile ohne Werkzeug entnommen werden können und der Mahlraum durch das klappbare Gehäuse absolut frei zugänglich sei.

…mehr
Pulverisette 25: Schneidmühle mit Kraft

Pulverisette 25Schneidmühle mit Kraft

Speziell für das Zerkleinern weicher bis zähharter Materialproben geeignet ist eine Mühle für das Vermahlen von Proben.

Kunststoffprofile, Gummi, Leder, Computer- und Elektronikschrott und für viele weitere Materialen ist die abgebildete Schneidmühle konstruiert.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Rund 125.000 Tonnen PVC-Abfälle, unter anderem Fensterprofile, werden pro Jahr in Europa stofflich wiederverwertet. Aus den Regeneraten lassen sich wieder Produkte für die Baubranche wie Profile und Rohre herstellen. (Bild: Messe Düsseldorf, Rewindo)

A bisserl mehr geht allerweilRecycling kann neue Anwendungen erschließen

Technologische Grenzen bietet das Recycling kaum noch, besonders bei sortenreinen Kunststoffen. Auch für einen großen Teil der Post-Consumer-Abfälle gibt es ausgereifte Verwertungskonzepte, die zu hochwertigen Regranulaten als Ersatz für Neuware führen. Eingefärbte und verstärkte Granulate sind inzwischen verfügbar.

…mehr
Achim Ebel

RecyclingtechnologieHerbold stärkt Bereich Waschanlagen

Achim Ebel, der frühere Gesellschafter und Geschäftsführer der B+B Anlagenbau, ist neuer Bereichsleiter Waschanlagen bei Herbold Meckesheim. Er bringt viele Jahre Erfahrung in Konzeption, Bau, Lieferung und Betrieb von Kunststoffrecyclinganlagen ein.

…mehr
Erema Stammsitz

Erfolgreich mit RecyclinganlagenErema meldet Rekordumsatz

Der österreichische Recyclinganlagen-Hersteller meldet mit 122 Millionen Euro Umsatz für das Geschäftsjahr 2015/2016 ein von 5 Prozent – und damit erneut einen Rekord in der Unternehmensgeschichte.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen