SCOPEhandling
Kunststoff Magazin
LABOengine
Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Werkstoffaufbereitung> Zerkleinerung, Recycling>

Zerkleinerung und Recycling - Siempelkamp erhöht Beteiligung an Pallmann auf 45 Prozent

Zerkleinerung und RecyclingSiempelkamp erhöht Beteiligung an Pallmann auf 45 Prozent

Die Siempelkamp Maschinen- und Anlagenbau GmbH meldet die Erhöhung ihrer Minderheitsbeteiligung an der Pallmann Maschinenfabrik GmbH & Co. KG mit Stammsitz in Zweibrücken auf 45 Prozent.

Siempelkamp

Bereits im April 2012 übernahm der Krefelder Maschinen- und Anlagenbauer über sein Tochterunternehmen eine qualifizierte Minderheit an der Pallmann Maschinenfabrik und der Ludwig Pallmann Verwaltungsgesellschaft mbH. Diese Beteiligung von bisher 25,1 Prozent wurde nun erweitert.

Als Spezialist für die Zerkleinerungs- und Aufbereitungstechnik sei Pallmann ein wichtiger Teil in der Leistungskette Siempelkamps: Die Zerkleinerungsmaschinen und Aufbereitungsanlagen für die Holzwerkstoffindustrie aus Zweibrücken passen sich optimal in das Frontend-Lieferspektrum des Krefelder Unternehmens ein.

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Erema Stammsitz

Erfolgreich mit RecyclinganlagenErema meldet Rekordumsatz

Der österreichische Recyclinganlagen-Hersteller meldet mit 122 Millionen Euro Umsatz für das Geschäftsjahr 2015/2016 ein von 5 Prozent – und damit erneut einen Rekord in der Unternehmensgeschichte.

…mehr
Gewässerschutz

Thema UmweltschutzPlasticseurope: Kunststoffabfälle gehören nicht ins Meer

Eine pfiffige Idee hat der Branchenverband Plasticseurope entwickelt: Auf einem Gemeinschaftsstand von Messeveranstalter, Industrie und Sportverbänden während der „Boot 2016“ soll über das Thema Gewässerschutz informiert werden.

…mehr
Verschmutzte Landwirtschaftsfolie

Neue LösungenPost-consumer-Recycling effizienter gestalten

Neue Lösungen für das Waschen, Trennen und Trocknen von Kunststoffabfällen sollen sich vor allem durch geringere Betriebskosten und höheren Wirkungsgrad auszeichnen.

…mehr
Kunststoff-Waschanlage

Recycling-WaschanlagenKunststoff-Waschanlage besser maßschneidern

Aus Post-Consumer-Scrap lassen sich hochwertige Rezyklate herstellen, wenn alle Aufbereitungsschritte optimal aufeinander abgestimmt sind. Ein qualitäts- und kostenbestimmender Faktor ist die Effizienz beim Waschen und Trocknen.

…mehr
Der Plastkompaktor kann eine Alternative zum Betrieb eines Recyclingextruders sein.

Kostensparen beim RecyclingEnergie im Fokus vom Shredder bis zum Plastkompaktor

Mit Überarbeitungen unter dem Aspekt der Energieeinsparung und komplette Neuentwicklungen soll das Kunststoffrecycling effizienter werden – bei unverminderter oder steigender Qualität der erzeugten Materialien.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen