3D-Druck

Anzeige

Additive Fertigung in der Serie

Bauteile mit hohen Stückzahlen fertigen

Ralf Kaufmann, Konstrukteur bei IWK Verpackungstechnik in Stutensee hat die Möglichkeiten des 3D-Drucks bereits verinnerlicht: „Ein Konstrukteurs-Leben ohne generative Fertigung ist mittlerweile schwer vorstellbar.“ Sein Arbeitgeber entwickelt seit mehr als 125 Jahren Verpackungstechnologien, vorzugsweise für die Pharma- und Kosmetikindustrie.

mehr...

Nachhaltiger 3D-Druck

Additive Fertigung für die Automobilindustrie

Additive Fertigungsverfahren versprechen große Potenziale in Industrie und privatem Umfeld. Dabei bietet die Technologie gute Voraussetzungen für eine bedarfsorientierte, dezentrale und ressourcenschonende Komponentenfertigung. In den vergangenen Jahren war diese Technologie treibende Kraft hinter vielen innovativen grünen und sozial nachhaltigen Projekten.

mehr...
Anzeige

3D-Druck

AM-Kunststoffteile für die Automobilindustrie

Additive Verfahren oder auch 3D-Druck genannt, dringen in größere Serien vor. Um das wirtschaftlich zu gestalten, sind automatisierte Lösungen für die Teile-Nachbearbeitung, das Entpulvern und Reinigen, erforderlich. Für Projekte mit der Automobilindustrie hat Verarbeiter Oechsler sich für den Einsatz einer Art Strahlanlage entschieden.

mehr...

Grüne Alternative

Adapter aus nachhaltigem Kunststoff

Die Windlichter der Mabe-Manufaktur aus Einwegflaschen verkaufen sich mittlerweile deutschlandweit. Dabei stehen Upcycling und Nachhaltigkeit im Fokus des Start-ups. Denn hier entstehen aus gebrauchten Materialien ebenso funktionale wie dekorative neue Gegenstände mit überraschendem Mehrwert.

mehr...

Prototypen und Serie

3D-Druck im Sondermaschinenbau

Der 3D-Druck wird den Sondermaschinenbau massiv verändern. Es gilt, die Technologien, vor allem aber das Know-how, in die gesamte Prozesskette im Unternehmen – vom Vertrieb über die Konstruktion bis zur Fertigung – zu integrieren.

mehr...

Additive Fertigung

Strategische Allianz zur Serienproduktion im 3D-Druck

Das Beschleunigen der industriellen Massenproduktion von 3D-Druckteilen im Kunststoffbereich ist Ziel einer Allianz zwischen drei Unternehmen. Im Rahmen der Kooperation wollen Oechsler, HP und BASF künftig von der Neuentwicklung bis zur Produktion fertiger Teile über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg zusammen arbeiten. 

mehr...
76 Einträge
Seite [1 von 4]
Weiter zu Seite

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite