Verpackungen für die Kosmetik

Farbkonzept für transparente Kunststoffverpackungen

Indian Summer wurde ein Farbkonzept, basierend auf fünf Farbtönen, getauft, das an die spätsommerlichen Wälder Nordamerikas erinnern soll. Sie reichen von sattem Gelb und Orange über samtiges Rot bis hin zu dunklen Grün- und Brauntönen. Ziel der Entwicklung sei es gewesen, das Farbspiel der Natur in Flacons zu veranschaulichen und bei hochwertigen Verpackungen von Pflegeprodukten neue Wege zu gehen.

Edle Anmutung ist ein Ziel der Entwicklung neuer Farben für die Flacons.

Die Farbkreationen sind in Zusammenarbeit mit Rebhan, Anbieter von vielfältigen Kunststoffverpackungen, und Eckart, Hersteller von Effektpigmenten, in den Laboren von Lifocolor entstanden. Eingesetzt wurden Farbmasterbatches, die in Kombinationen Effektpigmenten den edlen Flacons einen besonderen Glanz verleihen. „Glass Polymer“ ist ein Werkstoff, der die edle Optik eines Glasflacons mit der Funktionalität des Kunststoffs kombinieren soll.

Präsentiert wird die Flaschenserie in den fünf Farben Canadian Sunset, Golden Oak, Alder Leaf, Liquid Maroon und Indian Maple. Harmonische Druckmotive, sowie die Drehverschlusskappen aus Echtholz unterstreichen den hochwertigen Charakter der Flacons.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Farben und Additive

Lifocolor baut in Straufhain aus

Im Rahmen des Modernisierungs- und Erweiterungsprogramms der Lifocolor Farben in Deutschland ist der Ausbau am Standort Straufhain (Thüringen) in vollem Gang. Angrenzend zum Bestand entsteht ein 2500 Quadratmeter großes Lager- und Logistikgebäude.

mehr...

Masterbatches

Mehr Farben aus Lichtenfels

Der Hersteller von Masterbatches Lifocolor investiert nach eigenen Angaben 20 Millionen Euro in den Ausbau seines Stammwerks in Lichtenfels. Die Arbeiten haben im Juli begonnen. Die geplante Bauzeit beträgt 18 Monate.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Additivgeschäft

Clariant verkauft Masterbatch-Geschäft

Ihr gesamtes Geschäft mit Masterbatches will Clariant an Polyone verkauft. Das Masterbatch-Geschäft werde mit 1,56 Milliarden Dollar bewertet. Dies entspreche etwa dem 12,2-fachen EBITDA, welches für die vergangenen zwölf Monate (bis September 2019)...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Additivgeschäft

Byk unter neuer Leitung

Laut Unternehmensmitteilung verlässt der bisherige Leiter des Unternehmens Byk, Stephan Glander, das Unternehmen und die Altana-Gruppe zu widmen. Er war seit Juli 2015 in dieser Position. In den kommenden Monaten stehe er dem Altana-Vorstand als...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite