Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Werkstoffe> Additive/Farben>

Albis färbt Purell-Produkte für die Medizintechnik ein

Werkstoffe für HealthcareAlbis färbt Purell-Produkte für die Medizintechnik ein

Lyondellbasell und Albis Plastic haben eine Lizenzvereinbarung zur Einfärbung von Purell-Materialien geschlossen. Albis erweitert damit das Produktportfolio für Anwendungen in Medizintechnik, Labor und Diagnostik sowie pharmazeutische Verpackungen.

sep
sep
sep
sep

Als langjähriger Distributionspartner von Lyondellbasell bietet Albis in Europa Polyolefine und Polypropylen-Compounds an. Mit der Vereinbarung, Purell-Polyolefine nach Kundenwünschen einzufärben und global anzubieten, erweitern beide Unternehmen die Partnerschaft.

Das Purell-Sortiment aus Polypropylenen sowie HD- und LD-Polyethylenen bietet Materialien speziell für Healthcare-Anwendungen. Zu den Eigenschaften zählen die Zusicherung der Rezepturkonstanz, Änderungsmanagement bei notwendigen Rezepturänderungen, Bestätigung der Biokompatibilität sowie die Erfüllung der Anforderungen des Europäischen Arzneibuchs(EP).

Unter dem Markennamen Purell entwickelt Albis kundenspezifische Farben, ohne die grundlegenden Eigenschaften der Healthcare-Materialien zu verändern. Aus den Compounds gefertigte Komponenten für Medizinprodukte und pharmazeutische Verpackungen sollen nicht nur durch Funktionalität, sondern auch durch ein attraktives Erscheinungsbild und sicherheitsrelevante Eigenschaften überzeugen. Dazu zähle beispielsweise die im Krankenhausalltag wichtige farbliche Unterscheidung von Bedienteilen oder Anschlüssen an Medizingeräten oder Infusionshilfsmitteln.

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Joint Venture für die Produktion von High-End-Polymeradditiven in China

Schweizerisch-chinesische KooperationClariant produziert in China Additive mit Tiangang

Clariant hat ein Joint-Venture mit Tiangang Auxiliary bekanntgegeben. Das Unternehmen Tiangang Auxiliary ist nach Clariants Angaben ein in Privatbesitz befindlicher Hersteller und Anbieter von UV-Lichtschutzmitteln in China. 

…mehr
Vertreter von Byk aus Aus Shanghai und Deutschland sowie dem Industrieparkbetreiber bei der Grundsteinlegung des neuen Byk-Standorts. (Bild: Byk)

Expansion nach AsienBYK baut integrierten Standort in Shanghai

BYK Additives and Instruments, Anbieter von Additiven und Messtechnik, legte den Grundstein für einen integrierten Standort im Shanghai Chemical Industry Park.

…mehr
Hochranginge Vertreter aus Politik und Führungskräfte von Merck beim Befüllen der Buchstaben TANC (Technology Application Network China) mit Merck-Pigmenten. (Bild: Merck)

Darmstädter stärken ShanghaiMerck eröffnet Anwendungslabor in Shanghai

Für den Unternehmensbereich Performance Materials hat Merck in Shanghai ein Anwendungslabor für Pigmente und funktionelle Materialien im Rahmen des Technology Application Network China (TANC) eröffnet.

…mehr
Kunststoff ganz nah am Metall – exklusive Effekte eignen sich beispielsweise für die Verpackungsindustrie, auch für Lebensmittel. (Bild: Gabriel-Chemie)

Spezielles DesignKunststoff mit metallischer Anmutung

Die ansprechende Optik von Metall kombiniert mit den funktionellen Eigenschaften von Kunststoff soll Designern neue Optionen eröffnen.

…mehr
(v.l.) Mit Michael Heckmeier, Friedhelm Felten und Joachim Christ vollzieht Merck eine bereichsübergreifende Führungsrochade. (Bild: Merck)

MarktMerck strukturiert Führungspositionen neu

Das Darmstädter Unternehmen Merck hat die Neubesetzung mehrerer Führungspositionen bekannt gegeben. Michael Heckmeier (49), derzeit Leiter des Pigmentgeschäfts, wird ab 1. April die Geschäftseinheit Display Materials innerhalb des Unternehmensbereichs Performance Materials leiten.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen