Internationale Markenbildung

BASF präsentiert neue globale Marke für das Pigmentgeschäft

Künftig soll die Marke Colors & Effects das globale Pigmentgeschäft der BASF unterstützen. Sie umfasse das gesamte Portfolio an Bunt- und Effektpigmenten der BASF für die Branchen Lacke, Kunststoffe, Druck, Kosmetik und Landwirtschaft.

Alexander Haunschild, Senior Vice President des globalen Pigmentgeschäfts, bei Enthüllung des neuen Logos. (Bild: BASF)

Alexander Haunschild, Senior Vice President des globalen Pigmentgeschäfts. „In diesem wettbewerbsorientierten Markt haben wir uns dafür entschieden, eine Marke zu schaffen, die sich voll auf Pigmente konzentriert, um unseren Kunden Produkte und Lösungen aus einer Hand zu bieten.“

BASF hat ihr globales Pigmentgeschäft nach Industrien ausgerichtet und Teams aufgebaut, die sich auf die einzelnen Märkte Lacke, Kunststoffe, Druck, Kosmetik und Landwirtschaft konzentrieren. Es ist das erste Mal, dass das Unternehmen eigene globale Pigment-Teams für die Landwirtschafts- und Kosmetikbranche aufstellt.

BASF betreibt nach eigenen Angaben 13 Produktionsstandorte für Pigmente in China, Frankreich, Deutschland, Korea, den Niederlanden, der Schweiz und den USA.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Verpackungsdesign

Galaktisches Gold

Vor allem in Verpackungsanwendungen der Lebensmittel- und Kosmetikbranche soll ein neues, goldfarbenes Effektpigment attraktive Lösungen mit hoher Brillanz ermöglichen.

mehr...
Anzeige

PPA einfärben

Bunte Masterbatches für PPA

Neue Farbkonzentrate für den Einsatz in Polyphtalamid (PPA) sind zur Fakuma angekündigt. Polyphtalamid zeichnen sich besonders durch hohe Wärmeformbeständigkeit aus und wurde bisher überwiegend in Natur verarbeitet oder nur schwarz eingefärbt.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite