Additive für Russland

Byk eröffnet Labor nahe Moskau

Noch im Dezember 2016 feierte Byk zusammen mit Homa, einem Hersteller von Dispersionen und Emulsionen, die Eröffnung eines Labors für Byks Anwendungstechnik in Schyolkovo, nahe Moskau. Hier seine die Voraussetzungen gegeben, Kunden aus den russischsprachigen Gebieten professionell und schnell mit innovativen Additivlösungen lokal zu unterstützen.

Eröffnung des Byk-Anwendungslabors in Russland. (Bild: Byk)

„Schon seit einiger Zeit waren wir auf der Suche nach einem optimalen Standortkonzept und Partner für ein russisches Labor. Dabei war uns wichtig, dass wir einen vertrauenswürdigen lokalen Partner mit an Bord nehmen. Wir freuen uns sehr, dass wir jetzt noch enger und zielgerichteter mit den russischen Lack- und Kunststoffherstellern zusammenarbeiten können“, erklärte Stefan Mößmer, Leiter Lackadditive bei Byk.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Zur Auslegung eines automobilen Frontend Moduls in Kunststoff verfolgte Code Product Solutions einen simulationsgetriebenen Designansatz und verwendete die Simulationswerkzeuge von Altair für die Produktentwicklung. Der komplette Prozess wird in einem Webinar am 19. März um 11 Uhr vorgestellt.

Zum Highlight der Woche...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite