Circular Economy

Recycling schwarzer und bunter Kunststoffartikel

Schwierigkeiten beim Recycling zeigen sich nach wie vor bei schwarzen, bunten, rußhaltige Artikel. Sie werden in den Anlagen häufig nicht erkannt. So landen diese Artikel in großen Massen in der Verbrennung. Rußhaltige Pigmente sind eine große Herausforderung.

Auch rußhaltige Kunststoffe lassen sich mit Infrarot-Sensoren beim Recycling erfassen. © Gabriel-Chemie

Grund dafür ist, dass die Abfallsortieranlagen zum Teil mit Nah-Infrarot (NIR) Sensoren arbeiten. Infrarotlicht wird jedoch vom schwarzen Ruß absorbiert und rußhaltige Kunststoffteile nicht detektiert.

Gabriel-Chemie stellt eine kompetente Lösung für Nah-Infrarot (NIR) detektierbare und sortierbare thermoplastische Masterbatchfarben vor. NIR-reflektierendes Masterbatch basiert auf speziellen Pigmentformulierungen und ermöglicht die sachgemäße Sortierung, ist lebensmittelecht und sogar lasermarkierbar. Zudem ist es laut Anbieter für alle Arten von Verarbeitungstechniken wie Spritzgießen, Blasformen, Extrusion und Pressen geeignet. Es gebe keine nachteiligen mechanischen Eigenschaften. Darüber hinaus könne diese Produktserie auf Basis der ISO 9001, 14000 (Umweltmanagement), 22000 (Lebensmittelkontaktmaterialien) und 13485 (Medizinprodukte) hergestellt werden.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kreislaufwirtschaft

20 Jahre Petcycle

Einer der Pioniere der Kreislaufwirtschaft für PET-Flaschen, Petcycle in Bad Neuenahr-Ahrweiler, feiert sein zwanzigjähriges Bestehen. Mit einem Mehrweg-Poolkastensystem wurde 1999 ein geschlossenes Kreislaufsystem für PET-Einwegflaschen auf den...

mehr...

Kunststoff-Recycling

Nachhaltige Kugelschreiber

Neu im Programm eines Schreibwarenherstellers ist ein Werbekugelschreiber aus sortenreinem ABS-Kunststoff, der aus kunststoffreichen Abfallströmen von Staubsaugern, Küchengeräten und Werkzeugmaschinen gewonnen wird.

mehr...

Initiative Erde

Spargelfolien recyclen

Auf der Expose, der europäischen Spargel- und Erdbeerbörse, die am 20. und 21. November in Karlsruhe stattfindet, präsentiert die Initiative Erde ein Pilotprojekt zur Sammlung und Verwertung gebrauchter Spargelfolien. Ziel ist es, im kommenden Jahr...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

LED-Lampen aus Biokunststoff

Ökologisch leuchten

Wie die ökologische Beleuchtung der Zukunft aussehen könnte, ist gerade auf der Ringstraße in Wels zusehen. Die dort verbauten LED-Lichtkörper haben massive Gehäuse aus Biokunststoff, die nach ihrer Nutzungsphase durch Mikroorganismen in Wasser und...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite