Kunststoffadditive

BASF lizenziert Lichtschutzmittel an Sabo

Wie BASF bekannt gibt, vergibt das Unternehmen eine Lizenz für die Technologie des Lichtschutzmittels Chimassorb 2020 an Sabo SpA. Das Additiv biete hohen UV-Schutz und langfristige thermische Stabilität für Anwendungen wie Polypropylen-Fasern und -Bänder. Die Nachfrage nach Lösungen auf Basis dieses Produkts sei kontinuierlich gestiegen, sodass die Technologie zum Standard für viele Anwendungen entwickelt werden soll.

Mit Vergabe der Lizenz an Sabo reagiert BASF nach eigenen Angaben auf die Anforderungen der Kunden weltweit hinsichtlich Produktverfügbarkeit und Liefersicherheit.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Markt

Merck strukturiert Führungspositionen neu

Das Darmstädter Unternehmen Merck hat die Neubesetzung mehrerer Führungspositionen bekannt gegeben. Michael Heckmeier (49), derzeit Leiter des Pigmentgeschäfts, wird ab 1. April die Geschäftseinheit Display Materials innerhalb des...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite