Kunststofftechnik Bernt

Annina Schopen,

Neuer Chromfarbton für Premiummodelle

Fahrzeughersteller sehen sich mit einer steigenden Nachfrage an veredelten Bauteilen im Interieur-Bereich konfrontiert. Insbesondere im Premiumsegment sind neue sowie exklusive Chrom- und Farbvarianten gefragt.

Kunststofftechnik Bernt (KTB) fertigt seit einigen Jahren dreiwertig verchromte Bauteile in Serie und war einer der ersten Beschichter von Kunststoffteilen, der den Farbton einer sechswertigen Verchromung in einer Serienanwendung realisieren konnte. Vorher waren dreiwertig verchromte Bauteile immer an einem leichten Gelbstich von sechswertigen zu unterscheiden.

Nun hat das Unternehmen den nächsten Schritt unternommen und ein weiteres dreiwertiges Chrombad in seine Galvanik eingebaut, das die Abscheidung einer dunklen Chromschicht ermöglicht. Dieser Farbton sei insbesondere für Premiumfahrzeuge gefragt. So können mit der Variante Exclusive Dark ab sofort Bauteile wie beispielsweise Zierblenden oder Regler in Dark Shadow entsprechend der Daimler-Spezifikation geliefert werden. Für den Kunden JLR befinde sich eine Anwendung im Exterieur in Vorbereitung.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

BASF Color Report

Immer mehr blaue Autos

Mit dem BASF Color Report for Automotive OEM Coatings präsentiert der Unternehmensbereich Coatings der BASF eine globale Analyse der Farbverteilung bei Pkws im Jahr 2021. Die achromatischen Farbtöne Weiß, Schwarz, Grau und Silber sind immer noch die...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite