Kunststoff Magazin Online - Fachportal für die Kunststoff Industrie
Home> Werkstoffe> Additive/Farben> Alle Farben der Sonne

Perlglanzpigment Irodin OrangeAlle Farben der Sonne

Ein neues Effektpigment mit intensiv Orange Farbe, das sich mit anderen Effektpigmenten kombinieren lässt, soll für neue designerische Möglichkeiten sorgen.

sep
sep
sep
sep
Perlglanzpigment Sunset Orange

Passenderweise unter dem Namen Sunset Orange vertreibt der Anbieter das Pigment. Überzeugen soll es mit starker Körperfarbe, hoher Deckkraft und vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten. Die 5 bis 35 Mikrometer großen, mit Metalloxiden beschichteten Glimmerpartikel weisen demnach hohe Farbsättigung und -reinheit auf. Im Farbspektrum zwischen Gold- und Rottönen liegend, bieten sie einen Orange-Effekt, der, so der Hersteller, bisher nur durch Mischen verschiedener Pigmente erreicht werden konnte. Durch Kombination mit verschiedenen Effekt- und Absorptionspigmenten der Iriodin-Reihe wie Solar Gold oder Lava Red sei die Kreation von Farbtönen möglich die, „bislang spektakulären Sonnenuntergängen vorbehalten waren“.

So vielseitig wie die Farbtöne seien auch die Anwendungsbereiche: Kupfertöne veredeln Pflanzgefäße oder Verpackungen von Sonnenschutzprodukten, leuchtendes Orange betone die Dynamik von Kajaks wie Surfboards und mache Designerstühle und -lampen zum Hingucker. Auch bei Unterhaltungselektronik- und Haushaltsgeräten, Möbeln und Dekoartikeln seine Orangetöne im Trend.

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Weitere Beiträge zu dieser Firma

Der ausgeprägte 3D-Effekt der völlig ebenen Fläche entsteht direkt in einem Schritt beim Spritzgießen. (Bilder: Merck)

Special EffectsKunststoffe mit 3D-Effekt

Mit Hilfe eine neuen Technologie sollen künftig Kunststoffteile mit 3D-Wirkung in nur einem Schritt per Spritzgießen entstehen.

…mehr
Matthias Zachert und Axel C. Heitmann

PersonalienFührungswechsel im Lanxess-Vorstand

Der Aufsichtsrat der Lanxess AG hat die einvernehmliche Beendigung der Tätigkeit von Axel C. Heitmann als Mitglied und Vorsitzender des Vorstands zum Ende Februar 2014 beschlossen. Als Nachfolger hat der Aufsichtsrat mit Wirkung spätestens zum 15. Mai 2014 Matthias Zachert, früherer Finanzvorstand der Lanxess AG und derzeit Finanzvorstand der Merck KGaA, bestellt.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Entwicklung eines neuen energie- und ressourceneffizienten Polymerblend-Werkstoffs

FolienoptimierungEnergie- und ressourceneffiziente Blends für Thermoformfolien

Das Institut für Kunststofftechnik (IKT) der Universität Stuttgart entwickelt gemeinsam mit dem Unternehmen Constab Polyolefin Additives Polymerblend-Werkstoffsysteme für das Thermoformen.

…mehr
Masterbatches in RAL-Standardfarben

Kunststoffe einfärbenEffizienter zur RAL-Farbe

Mit unternehmenseigene Masterbatches in Standard-RAL-Farben sollen sich Bauteile unkompliziert und schnell einfärben lassen.

…mehr
(Von links) Martin Fabian, Michael Thiessenhusen und Bernd Schäfer bilden den Vorstand des Masterbatch-Verbands. (Bild: VDMI)

Für Farbe und FunktionMasterbatch Verband mit neuem Vorstand

Der Masterbatch-Verband startet mit einem neugewählten Vorstand ins Jubiläumsjahr 2018. Martin Fabian, Michael Thiessenhusen und Bernd Schäfer wurden bereits auf der Mitgliederversammlung im November 2017 in die Leitung des Verbands berufen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen