zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Perlglanzpigment Irodin Orange

Alle Farben der Sonne

Ein neues Effektpigment mit intensiv Orange Farbe, das sich mit anderen Effektpigmenten kombinieren lässt, soll für neue designerische Möglichkeiten sorgen.

Perlglanzpigment Sunset Orange

Passenderweise unter dem Namen Sunset Orange vertreibt der Anbieter das Pigment. Überzeugen soll es mit starker Körperfarbe, hoher Deckkraft und vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten. Die 5 bis 35 Mikrometer großen, mit Metalloxiden beschichteten Glimmerpartikel weisen demnach hohe Farbsättigung und -reinheit auf. Im Farbspektrum zwischen Gold- und Rottönen liegend, bieten sie einen Orange-Effekt, der, so der Hersteller, bisher nur durch Mischen verschiedener Pigmente erreicht werden konnte. Durch Kombination mit verschiedenen Effekt- und Absorptionspigmenten der Iriodin-Reihe wie Solar Gold oder Lava Red sei die Kreation von Farbtönen möglich die, „bislang spektakulären Sonnenuntergängen vorbehalten waren“.

So vielseitig wie die Farbtöne seien auch die Anwendungsbereiche: Kupfertöne veredeln Pflanzgefäße oder Verpackungen von Sonnenschutzprodukten, leuchtendes Orange betone die Dynamik von Kajaks wie Surfboards und mache Designerstühle und -lampen zum Hingucker. Auch bei Unterhaltungselektronik- und Haushaltsgeräten, Möbeln und Dekoartikeln seine Orangetöne im Trend.

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Erweiterungsprogramm

Merck erweitert Pigmentproduktion

Die Produktionskapazitäten für Effektpigmente erweitert Merck und optimiert die Prozesse. Rund 750 Mitarbeiter sind laut Unternehmen am Standort Gernsheim beschäftigt, an dem die weltweit größte Pigmentproduktion von Merck beheimatet ist.

mehr...

Additivgeschäft

Byk unter neuer Leitung

Laut Unternehmensmitteilung verlässt der bisherige Leiter des Unternehmens Byk, Stephan Glander, das Unternehmen und die Altana-Gruppe zu widmen. Er war seit Juli 2015 in dieser Position. In den kommenden Monaten stehe er dem Altana-Vorstand als...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Gegen den Verschleiß

Für weiße Polyamidgarne

Eine Alternative zu bisherigen Weißpigmentarten soll den Verschleiß bei der Weiterverarbeitung der Garne deutlich reduzieren. In vielen Anwendungen von Polyamidgarnen ist dessen Pigmentierung mit Titandioxid gefordert. Die dafür üblichen rutilen und...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite