Verpackungsdesign

Galaktisches Gold

Vor allem in Verpackungsanwendungen der Lebensmittel- und Kosmetikbranche soll ein neues, goldfarbenes Effektpigment attraktive Lösungen mit hoher Brillanz ermöglichen.

Als erstes Produkt einer neuen Serie soll das unter dem Label Miraval Cosmic Gold auf dem Markt gebrachte Pigment in Kunststoffen und Druckfarben außergewöhnliche Brillanz und intensive Farbausprägung bieten. Mit starker Farbdeckung und einem lebhaften Sparkle soll es an funkelnde Sterne erinnern – und das bereits bei geringen Konzentrationen.

Basis ist synthetisch hergestelltes Calcium-Aluminium-Borosilikat. Mit kräftig-goldenem Funkeln, hoher Brillanz und intensivem Glanz sei es das Pigment in vielfältigen Kunststoffanwendungen wie Extrusion, Extrusionsblasformen, Flachfolienextrusion oder Spritzguss und in verschiedenen Druckverfahren einsetzbar.

Im Herbst soll das neue Produkt mit einer bronzefarbenen Version, im kommenden Jahr mit kräftigen Silbertönen ergänzt werden.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Erweiterungsprogramm

Merck erweitert Pigmentproduktion

Die Produktionskapazitäten für Effektpigmente erweitert Merck und optimiert die Prozesse. Rund 750 Mitarbeiter sind laut Unternehmen am Standort Gernsheim beschäftigt, an dem die weltweit größte Pigmentproduktion von Merck beheimatet ist.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Verpackungstechnik

Perleffekt für süße Sachen

Im kaum noch überschaubaren Angebot an süßen Verführungen und Snacks gilt es, das eigene Angebot so attraktiv wie möglich zu gestalten. Besonders im Trend: matte und damit besonders wertig wirkende Verpackungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite