Verpackungstechnik

Grafe erweitert Angebot für Blasformer im Design-Center

Um die Weiterentwicklung des Extrusionsblasformens und der eingesetzten Materialien voranzubringen, investiert die Grafe-Gruppe in eine neue Anlage, mit der sich das Verfahren erproben lässt. Grafe will weitere Effizienzpotenziale und Anwendungen erschließen und innovative Produkte kreieren.

Neben Spritzgießtechnik, verschiedenen Extrusionsanlagen und Folienblasanlage und Faserherstellung bietet Grafe im Technikum nun auch das Extrusionsblasformen an. (Quelle: Grafe)

Diese Anlage kann laut Grafe Anwendungen im Multilayer- und Coextrusionsblasformen simulieren, bei denen zwei Schichten unterschiedlich eingefärbt werden können. Dabei zeichne sich die Versuchsanlage durch ein breites Verarbeitungsspektrum für thermoplastische Kunststoffe aus, neben Polyolefinen und PVC kann auch PET-G eingesetzt werden.

Produziert werden können mit der Anlage Muster zur qualitativen Bewertung der eingestellten Farbe, Flaschen mit drei verschiedenen Oberflächen sowie in unterschiedlichen Radien und Flächengeometrien. Dieser Service stehe Kunden und Designverantwortlichen der relevanten Branchen zur Verfügung. Zudem können die Kunden Farbwünsche gemeinsam mit Grafe entwickeln und vor Ort abzumustern.

Mit der neuen Dienstleistung erweitert und komplettiert die Grafe-Gruppe ihr Portfolio zur Vorab-Simulation von Verarbeitungsverfahren für thermoplastische Kunststoffe. Im hochmodernen GRAFE-DESIGN-CENTER des Unternehmens befinden sich bereits mehrere Spritzgießmaschinen in verschiedenen Schließkraftgrößen, eine Flachfolien- und Folienblasanlage für die Verpackungsindustrie, eine Anlage zur Profil- und Plattenextrusion für die Möbel- und Bauindustrie sowie eine Anlage zur Herstellung und Bemusterung spinngefärbter Synthesefasern.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

IKV-Fachtagung

FvK-Profile kosteneffizienter produzieren

Das Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV) in Industrie und Handwerk der RWTH Aachen lädt am 9. Oktober 2018 zur Fachtagung Reactive Pultrusion nach Aachen ein, bei dem Fachleute aus Industrie und Forschung die neuen Entwicklungen vorstellen und...

mehr...

Extrusion

Schicht im Blaskopf

Mehr Durchsatz und weniger Wartung bei Südpack. Erstmals hat das Unternehmen Südpack, Hersteller mehrschichtiger Verpackungsfolien Blasköpfe seiner Extrusionsanlagen beschichten lassen.

mehr...

Bessere Linearführungen

Blasformanlagen leben länger

Ein Hersteller von Blasformanlagen war nicht zufrieden mit der Lebensdauer der Linearführungen, auf denen die Schließplatten des Werkzeugs verfahren. Nach einer Analyse der Ausfallursachen wurden Linearführungen mit längerer Lebensdauer installiert.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem Kunststoff Magazin Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite