Automatisierung

Kosten gesenkt

Preis und Leistung möchte Wittmann mit seiner neuen Baureihe von ­Linearrobotern in ein optimales Verhältnis bringen.

Mit 10 Kilogramm Tragfähigkeit ist der abgebildete Linearroboter für den Einsatz an Spritzgießmaschinen bis etwa 3000 Kilonewton Schließkraft ausgelegt. Das Gerät aus der neuen Baureihe 7 ersetzt seinen Vorläufer aus der 6er Reihe. Nach Herstellerangaben soll der Preis rund 20 Prozent unter dem dieses Vorläufers liegen.

Einige bewährte Konstruktionsmerkmale der Vorgängerversion wurden beibehalten, beispielsweise der Verzicht auf einen externen Schaltschrank. Die drei Servomodule sitzen direkt auf der Entformachse, die Schaltelemente hinter der Horizontalachse. Weiterhin vorhanden ist auch die verfahrbare Entformachse, die für gleichmäßige Belastung und damit lange Lebensdauer der Führungen sorgt. Außerdem bringt das einen besser nutzbaren Arbeitsraum der Vertikalachse und geringere Konsolenhöhe.

Weiter entwickelt wurden die Profile der Vertikalachsen, um deren Steifigkeit zu erhöhen – bei geringerem Gewicht. Das Resultat laut Hersteller: „...Entnahmezeiten, die vor wenigen Jahren nur mit sehr teuren und aufwändigen High-speed-Servopaketen zu erzielen waren“.

Je nach Anforderungen können die Geräte den jeweiligen Anforderungen angepasst werden. Statt der standardmäßigen Steuerung kann eine Touchsreen-basierte Einheit verwendet werden. Ebenfalls zu den Optionen gehört die Ausrüstung mit zusätzlichen Drehachsen, verschiedenen Greifern, Steuermodulen und die Förderband-Ansteuerung.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Blasformen

Kühlen von zwei Seiten

Kürze Kühlzeiten, weniger Spannungen in den Produkten sowie gerinere Kristallisationsraten verspricht ein spezielles Kühlsystem für die formgebenden Werkzeuge beim Blasformen. Um 15 Prozent oder mehr soll sich die Produktion damit steigern lassen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Cobots

Weitere Branchen automatisieren

Stärkere, agilere und vielseitigere Cobots erschließen neue Anwendungen. Vor allem Segmente wie Elektronik, Gesundheitswesen, Konsumgüter, Logistik sowie die Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie investieren um einen oder mehrere Fertigungsschritte...

mehr...

Automatisierung

Leichtigkeit im Einsatz

Die neue Variante eines Vakuum-Hebegerätes arbeitet mit einem Traversensystem. Auf der Basis eines umfangreichen Baukastensystems sind damit individuelle Produkt-Konfigurationen möglich und somit zusätzliche Hebeaufgaben zu lösen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

digital networking days

Die Brücke zwischen OT und IT

Im Rahmen der „digital networking days“ wird Frank Woortmann zeigen, wie die „Brücke zwischen OT und IT“ in der industriellen Praxis zu organisieren ist, und wohin sie führt. Am praktischen Beispiel eines Werks in Bad Pyrmont werden Details...

mehr...