Automatisierung

Gasmesscomputer

Zuständig für die stationäre Gasüberwachung für über 500 verschiedene brennbare und toxische Gase sowie Sauerstoff sind die Auswerteeinheiten ,,GMA41" ,,GMA43" und ,,GMA44" der GfG Gesellschaft für Gerätebau mbH, Dortmund. Die kompakten Gasmesscomputer werden einfach an Hutschienen innerhalb eines Schaltschranks eingehängt. Das Programm der Dortmunder enthält Transmitter für mehr als 500 verschiedene Gasarten, wobei jede Einheit flexibel an die Messaufgabe angepasst wird. Innerhalb des Messbereichs lassen sich drei Alarmschwellen mit potentialfreien Kontakten einrichten. Die dreistellige Digitalanzeige meldet kontinuierlich die aktuelle Gaskonzentration. Alle Systeme unterliegen einer kontinuierlichen Eigenüberwachung für die wichtigsten Funktionen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Automatisierung

Wächter für Gas

Das Gasmessgerät ,,Micro III" (Bild) von der GfG, Gesellschaft für Gerätebau GmbH, Dortmund, schützt rundum vor toxisch wirkenden Gasen wie z.B. Ammoniak, Chlor, Kohlenmonoxid, Schwefelwasserstoff, Ozon, Phosphin, etc.

mehr...

Montage

Sofortklebstoffe mit neuen Rohstoffen

Neue regulatorische Anforderungen und die Nachfrage der Industrie nach mehr Sicherheit bei den Montagelösungen haben Henkel dazu veranlasst, in ausgewählten Produkten des Sortiments an Loctite-Sofortklebstoffen bestimmte Rohstoffe auszutauschen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Evoweld Mini von Evosys Laser

Laserschweißen am Tisch

Die Evoweld Mini von Evosys Laser aus Erlangen ist der Neuzugang unter den Komplettsystemen der Evoweld-Serie. Das Tischgerät ist auf die Bearbeitung von Kleinserien wie Prototypen zugschnitten. Damit kann der Einsatz dieses Verfahrens auch für...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige