Saugnäpfe am Roboter

Meinolf Droege,

Automatisieren in Handling und Logistik

Vor allem für schnelle Pick-and-Place Anwendungen wurde ein kompakter Vakuumejektor als Ergänzung von 10 Millimeter Pumpen zu komplettieren. Speziell auf die Automobilindustrie dagegen zielen neue Varianten von Sauggreifern.

Bis zu acht Vakuumejektoren lassen sich zu einer Ventilinsel mit gemeinsamem Druckluftanschluss, Schalldämpfer und Abluftleitung kombinieren. © Piab

Für den Compact10E Vakuumejektor stehen nur eingeschränkte Konfigurationsmöglichkeiten zur Verfügung, um einen günstigen Marktpreis zu ermöglichen, ohne Abstriche bei der Qualität oder Vakuumleistung einzugehen zu müssen. Zur Verfügung stehen die Optionen mit oder ohne Vakuummessung sowie zwei Durchmesser für die Vakuum- und Druckluft-Push-In-Verbindungen. Mit alternativen Coax-Micro-Cartridges sind Varianten für einen hohen Vakuumfluss oder für ein hohes Vakuumniveau konfigurierbar.

Der Vakuumejektor ist stapelbar bis zu einer Ventilinsel mit acht Einheiten und einem gemeinsamen Druckluftanschluss. Die Ventilinsel kann mit einem gemeinsamen Schalldämpfer oder einer gemeinsamen Abluftleitung konfiguriert werden, die auch für Reinraum-Anwendungen geeignet ist.

Neue Sauggreifer-Varianten lassen die Handhabung trockener und öliger Bauteile zu. © Piab

Anwendungen finden sich beispielsweise beim Spritzgießen, in der Elektronikindustrie, beim Kommissionieren und Sortieren oder in Prüfanlagen, in der Montage von Kleinteilen wie Gehäuse und Displays, bei der Verpackung oder dem Aufrichten von Kartons.

Für größere Dimensionen, vor allem in der Automobil- und deren Zulieferindustrie stellt Piab eine neue Baureihe von Saugnäpfen vor – hergestellt für die Anwendung in der Karosserie- und Teilemontage sowie in Pressenstraßen mit niedriger oder mittlerer Geschwindigkeit. Die neue Produktlinie unterstützt die Branchenstandards in Bezug auf Abmessungen und Schnittstellen, um die Bereitstellung und Installation zu vereinfachen. Die Saugnäpfe sind auch eine Alternative für Anwendungen außerhalb der Automobilindustrie.

Anzeige

Sie bestehen aus 60 Shore(A) hartem, schwarzen, silikonfreien Nitril-PVC, einem haltbaren Material, das den kostengünstigen Aufbau ermöglicht. Die Saugnäpfe haben Stützrippen, um den Scherkräften während des Betriebs besser standzuhalten. Alle Saugnäpfe haben einen integrierten Aluminiumeinsatz, sodass Anwender eigene Befestigungslösung anbringen oder eine der anderen von Piab angebotenen Befestigungsoptionen verwenden können, einschließlich eines Schnellverbindungssystems – den T-Slot. Die Greifer sind so konzipiert, dass sie auch bei niedrigem Vakuumniveau funktionieren, sodass Sie eine gute „Vakuumreserve“ für die Anwendung verbleibt

Es stehen die Varianten Balg- und Flachsaugnäpfe in jeweils 5 Größen zwischen 30 und 80 Millimeter zur Verfügung. Balgsauger eignen sich beispielsweise für dünne, flache und unebene/gekrümmte Oberflächen oder wenn eine Niveaukompensation erforderlich ist, beispielsweise beim Entstapeln. Entwickelt wurden sie für trockene und ölige Oberflächen. Flachsaunäpfe können für leicht gewölbte und flache Oberflächen zum Einsatz kommen, die ebenfalls trocken oder ölig sein dürfen

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Vielseitiges Halbzeug

Magnetgummi für 2D-Formteile

Magnetgummi steht als flexibel einsetzbares Halbzeug zur Herstellung von Bauelementen mit magnetischen Eigenschaften zur Verfügung. Es handelt sich um ein elastisches Polymer mit anisotropem Gefüge, das mit Strontiumferritpulver angereichert ist.

mehr...