EtherCAT

Sichere Datenübertragung über EtherCAT

Sicherheitstechnik in die Standardautomatisierung mit hochdynamischer und hochsynchroner Kommunikation integrieren – diesem Anspruch ist man mit der erfolgreiche Implementierung des Safety-over-EtherCAT-Protokolls näher gekommen, wie ein Testverfahren bestätigt.

Safety-over EtherCAT ist eine standardisierte und zertifizierte Protokoll-Spezifikation der EtherCAT Technology Group, welche die Übertragung sicherer Daten über EtherCAT gewährleistet und für Implementierungen in sichere Automatisierungskomponenten bis zum Safety Integrity Level (SIL) 3 geeignet ist.

Safety-over-EtherCAT definiert den Telegrammaufbau für ein und zwei Byte Nutzdaten (typischer Weise für Safety-I/O-Module) und für mehr als zwei Byte Nutzdaten (typischer Weise für sichere Antriebe und PLC-PLC-Kommunikation). Für diese Nutzungsfälle wurden zwischen Baumüller und dem Unternehmen Beckhoff die Tests der sicheren Datenübertragung hinsichtlich Funktionalität, Konformität und Kompatibilität erfolgreich durchgeführt. Im Versuchsaufbau wurde jeweils ein Master von Baumüller mit einem Slave von Beckhoff und umgekehrt angeordnet. Damit ist die Konformität der Implementierung des Safety-over-EtherCAT-Protokolls sowohl für die Datenübertragung zu sicheren I/O-Modulen als auch für die Anbindung zu sicheren Antrieben nachgewiesen.

Damit hat Baumüller einen wichtigen Schritt getan, um die auf der letzten SPS/IPC/Drives vorgestellte Vision von der wirtschaftlichen, durchgängigen und flexiblen Integration der Sicherheitstechnik in die Standardautomatisierung zu realisieren.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Direktantriebstechnik

Motor: Mit oder ohne Getriebe?

Elektrische Direktantriebe sollen Kosten sparenDirektantriebslösungen laufen herkömmlichen Motor-Getriebe-Kombinationen in einigen Anwendungen den Rang ab. Sie versprechen geringeren Wartungsaufwand, höhere Verfügbarkeit und längere Lebensdauer.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Automatisierung

Elektrische Greifer für reine Umgebungen

Elektrische, frei programmierbare Greifer bieten verschiedene Anwendungsvorteile. Zudem bieten sie sich häufig an, wenn die Umgebung besonders sauber sein soll. Ein Zweipunkt-Hubmagnet-Greifer für die Kleinteilemontage sowie ein Langhub-Greifer für...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Medizintechnik

Prototypen und Kleinserien im 3D-Druck

SLS schafft Designpotenzial in der Medizintechnik. Das Lasersintern ermöglicht Medizintechnik-Designern, in kurzer Zeit Kunststoffbauteile für Machbarkeitsstudien zu drucken. Die funktionalen Prototypen weisen weitgehend die gleichen Eigenschaften...

mehr...

Displays produzieren

Optisch klarer Klebstoff

Mit Vitralit 50004 hat Panacol einen neuen optisch klaren Klebstoff entwickelt. Es ist ein einkomponentiger, UV-härtender Acrylatklebstoff mit besonders niedriger Viskosität, der beispielsweise für das Laminieren von Displays oder optischen Systemen...

mehr...