Kommissionierheber

Kommissionierheber auf vier Säulen

Ergonomie und kostengünstiger Betrieb waren zwei der Ziele bei Entwicklung eines neuen Kommissionierhebers, der sich in verschiedenen Branchen nutzbringend einsetzen lässt.

Sowohl für automatisierte als auch manuelle Kommissionierarbeitsplätze hat Winkel einen nach eigenen Angaben wartungsfreien Viersäulenheber entwickelt. Der Heber ist vollverzinkt und sei mit wartungsfreier Riementechnik ausgeführt. Er ermöglicht das ergonomische Arbeiten und hat praktischerweise freien Zugang von vier Seiten. Der Heber ist klassisch ausgelegt für Lasten bis 1300 Kilogramm und Europaletten bis maximal sechs Meter Hub. Wahlweise lässt sich die Antriebsstation auf Wunsch auch mit einer Absturzsicherung versehen. Der Hersteller betont das gute Preis-Leistungsverhältnis.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Im Robotergriff

Hinterleuchtete Embleme sicher handhaben

Spritzgegossene, hinterleuchtete Bauteile stellen hohe Anforderungen an das automatische Handling am Werkzeug. Sehr hohe Oberflächengüten dürfen von Greifern nicht beeinträchtigt werden, auch nicht beim Abtrennen von Stegen und Laschen. Je nach...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Lebensmittel etikettieren

Eilig und informativ zum Ziel

Das Unternehmen Gebr. Hoff en Zonen bereitet frischen Brokkoli aus eigenem Anbau für die Zustellung in Supermärkte vor. In der Packhalle in Andijk werden an Förderlinien pro Minute bis zu 140 Brokkoli automatisch in Folie geschweißt, gewogen,...

mehr...