Automatisierung

Parallelgreifer in Größen nach Wahl

Parallelgreifer finden besonders dort ihren Einsatz, wo positionsgenaues Einlegen und Greifen verlangt wird.

Parallelgreifer in mehreren Baugrößen für toleranzarmes Handling. © Ass

Die doppeltwirkenden Parallelgreifer PGR-P können als Außen- oder Innengreifer arbeiten. Abhängig von Backengeometrie und -stellung bieten sie Schließkräfte von 70 bis 310 Newton und Öffnungskraft von 80 bis 340 Newton. Ausgerüstet werden die Backen mit Adapterbacken, beispielsweise 3D-gedruckte Konturen oder Grundbacken. Die bauteilespezifisch angepassten Greifbacken ermöglichen hohe Flexibilität bei den Einsatzmöglichkeiten. Neben individuellen Konturen sind auch EP- oder Flock-Beschichtungen möglich.

Der Antrieb mit Ovalkolben biete hohe Greifkraft und geringe Störkonturen. Die spielarme T-Nutenführung soll für sichere und präzise Handhabung mit hohen Traglasten und lange Lebensdauer sorgen. Vielfältige Adaptionspunkte ermöglichen eine flexible und zugleich einfache Montage des kompakten Greifers. Ein integrierter Permanentmagnet sowie C-Nuten dienen der optionalen Kolbenabfrage. Die Greifbacken können mit Induktionssensoren abgefragt werden, eine Teileanwesenheitsprüfung ist möglich. Ein hohes Spektrum an Temperaturbeständigkeit, die Zentriermöglichkeiten der Greifbacken und ein schlauchloser Direktanschluss ergänzen die Eigenschaften des Parallelgreifers von Ass.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige