Automatisierung

Wegsensoren, die mehr können

Eine neue Generation magnetostriktiver Wegsensoren soll bessere technische Eigenschaften und zusätzliche Funktionen bieten.

Wegsensoren sind eine etablierte Technik – was aber kein Grund ist, sie nicht weiter zu entwickeln. Unter dem Namen Micropulse BTL 7 ist eine neue Serie am Start, die es in einer Standard- und einer High-end-Ausführung gibt. Anwender können ohne konstruktive Maßnahmen auf die neue Standard-Version wechseln. Neu sind Status LED, die den Betriebszustand anzeigen und ohne zusätzliche Hilfsmittel optische Diagnosen erlauben. Zu den technischen Verbesserungen zählt auch die Messbereichserweiterung auf Längen bis 7,6 Meter. In der High End-Ausführung steht zusätzlich über einen parametrierbaren Doppel-Ausgang zum Positionssignal eine Geschwindigkeitsrückmeldung zur Verfügung. Damit sollen sich sehr langsame Bewegungen ab 0,003 Meter pro Sekunde überwachen lassen. Ein zweiter Stromausgang bietet die Möglichkeit zwei separate Auswerteinheiten anzuschließen. Parametrierung, Programmierung und Inbetriebnahme des Systems sind via USB-Schnittstelle per PC möglich.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Automatisierung

Profinet Modul mit 16 IO-Link-Ports

Das laut Hersteller erste IO-Link-Master Profinet-Modul mit 16 IO-Link-Ports kann in Kombination mit Sensor-Aktor-Hubs können bis zu 272 EA-Signale verarbeiten. Gegenüber Standard-Feldbusmodulen ergebe sich eine erhebliche Ersparnis pro Eingang.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Automatisierung

Pen-Injektoren flexibel montieren

Pen-Injektoren bestehen aus mehreren Komponenten, die möglichst effizient und dabei prozesssicher montiert werden müssen. Eine flexibel anpassbare Maschine kann das automatisch oder halbautomatisch und mit verschiedenen Funktionen erledigen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige