Schicke Verpackung

Meinolf Droege,

IML-Technologie ab Lager

In weniger als zehn Wochen soll Verarbeitern eine komplette, funktionsfähige In-Mold Labeling-Lösung für neue Projekte zur Verfügung stehen.

IML-Anlage, die typischerweise in weniger als zehn Wochen einsatzbereit sein soll. © Beck

Der Verpackungsindustrie geht es in der Corona-Krise häufig besser als anderen Branchen. Projekte werden dementsprechend beschleunigt, um schneller in die Serie zu kommen. Mit der Basic-IML-Anlage will Anbieter Beck Hochleistungsanlagenlinie in weniger als zehn Wochen ausliefern und vor Ort in Betrieb nehmen. Dabei handelt es sich um eine Standardanlage, die für das Etikettieren von Eimern im Spritzgießverfahren entwickelt wurde. Die Anlage kann Voll- oder zwei Halb-Label verarbeiten. Es gibt aktuell zwei BASIC-Anlagen, mit einer Kavität bis 30 Liter Eimervolumen und mit zwei Kavitäten bis 5 Liter Eimervolumen.

Die Anlagen lassen sich kundenspezifisch mit verschiedenen Optionen erweitern. Damit könne ein Großteil der Maschinen als Standardapplikation laufen und sei schnell anpassen, soweit dies erforderlich ist. Beck halte daher zwei Maschinen kontinuierlich vor und könne so auf Kundenanfragen schnell reagieren. So seien in der Regel Lieferzeiten der Maschinen innerhalb von acht bis zehn Wochen möglich.

Einsetzbar sei die IML-Technologie in Food- und Non-Food-Bereich, vom Joghurtbecher bis zum Farbeimer. Eingesetzt werden in der Konstruktion Leichtbaumaterialien für den Hauptarm und Servomotoren. Der seitlich in die offene Spritzgießmaschine einfahrende Hauptarm ist auf einer stabilen Linearachse montiert. Diese besteht aus einem Aluminiumprofil mit Präzisionsführungen und wird über einen Zahnriemen von einem Servomotor angetrieben. Ausgelegt sei der Aufbau der Maschinen auf einen 24/7-Einsatz bei kurzen Zykluszeiten. Im Fertigungsprozess werden die Label elektrostatisch in der Spritzgießform fixiert. Parallel dazu werden die Fertigprodukte entnommen und auf das Förderband gestapelt. Zur schnellen Einrichtung und ergonomischen Bedienung soll die Beckhoff-Steuerung dienen. Betriebszustände, Menüführung, Fehlermeldungen und Informationen zeigt das Display an.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Vielseitiges Halbzeug

Magnetgummi für 2D-Formteile

Magnetgummi steht als flexibel einsetzbares Halbzeug zur Herstellung von Bauelementen mit magnetischen Eigenschaften zur Verfügung. Es handelt sich um ein elastisches Polymer mit anisotropem Gefüge, das mit Strontiumferritpulver angereichert ist.

mehr...