Kooperation von RE: und Comexi

Annina Schopen,

Verpackungstechnik: Mehr Daten für die Produktionskette

RE: und Comexi wollen die Digitalisierung in der Kunststoffextrusions- und Verpackungsbranche vorantreiben. Die beiden Unternehmen verfolgen einen ganzheitlichen Ansatz, der es Kunststoffverarbeitern und Verpackungsherstellern ermöglichen soll, ihre gesamte Produktion nahtlos zu vernetzen und so ein völlig neues Optimierungspotenzial zu erschließen.

RE: und Comexi starten Kooperation zur Revolution der Kunststoffverarbeitung und Verpackungsproduktion © RE:/Comexi

Kunststoffverarbeiter und Verpackungshersteller auf der ganzen Welt kämpfen damit, Daten aus ihren Konvertierungsprozessen in die Produktionskette zu integrieren. Dies umfasst eine Vielzahl von komplexen Prozessen, von der Druckqualität und Versiegelung über die Beschichtung und Laminierung bis hin zur abschließenden Qualitätskontrolle. Bestehende Insellösungen behindern häufig die vollständige Prozessintegration und unterbinden damit wertvolle Optimierungsmöglichkeiten.

Um dieses Problem anzugehen, haben RE:, ein auf Digitallösungen für die Branche spezialisiertes Start-up-Unternehmen der Reifenhäuser Gruppe, und Comexi, ein Vorreiter in Sachen Druck-, Kaschier- und Längsschnittlösungen, ihre Kompetenzen gebündelt. „Bei unserer Zusammenarbeit geht es nicht nur um die Integration von Konvertierungsprozessen. Wir läuten ein neues Zeitalter der Produktivität, Qualität und Nachhaltigkeit in der gesamten Produktionskette ein", erklärt Jordi Sahun, Chief Innovation & Technology Officer bei Comexi. Daniel Kajan, Director Product & Operations bei RE:, erklärt weiter: "Wenn unsere Kunden ihre Konvertierungsprozesse über die c.Hub Middleware integrieren, schaffen Sie die Grundlage für eine bisher unerreichte operative Effizienz. Sie können datenbasiert bessere Entscheidungen fällen und gewinnen einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil in einem sich rasant entwickelnden Markt."

Anzeige

Die Entwicklung des Comexi-to-c.Hub-Pakets ist ein Eckpfeiler dieser Partnerschaft. Mithilfe dieser Lösung können Kunden beispielsweise Daten von Comexi-Flexodruckmaschinen in Echtzeit einsehen und analysieren, sie mit anderen Daten aus dem Produktionsprozess in Beziehung setzen und wichtige Qualitätsparameter dokumentieren. "Wir hoffen, dass diese Partnerschaft ein Impuls für die Industrie sein wird, weitere Allianzen mit uns zu schließen. Der c.Hub kann Anlagen und Systeme unterschiedlichen Alters, Typs und Anbieters vernetzen. Je mehr Vorreiter sich unserer Plattform anschließen, desto größer ist die Innovationskraft und der Nutzen für unsere Kunden", betont Daniel Kajan von der RE:.

Anzeige
Jetzt Newsletter abonnieren

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Messsystem

Dichtebestimmung mit Ela-Test

Das Brabender-Messsystem Ela-Test zur Dichtebestimmung von Kautschuk- und Kautschukmischungen innerhalb der produktionsbegleitenden Wareneingangs- und Qualitätskontrolle ist jetzt im modernen und robusten Design mit hohem Bedienkomfort sowie...

mehr...